Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder
Bild:

Executive Summary 20/2001

31.10.01 In der aktuellen Ausgabe von iBusiness Executive Summary finden iBusiness Premium Mitglieder exklusiv unter anderem eine Analyse, welche Branchen zur Zeit in Online-Projekte investieren und wie die Etats aussehen, welche Technologien in Zukunft die Buchbranche verändern, mit welchen Methoden Kundenunternehmen Agenturmitarbeiter abwerben und welche Probleme auf die Firmen der Silicon Alley zukommen.

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!

Tickerkonzentrat

Die wichtigsten Trends aus den News der letzten 14 Tage
Weiterlesen

Frankfurter Buchmesse: Verlage setzen aufs Internet

Trotz schwerer Marktlage: Sie ist und bleibt für die Publisher interaktiver Titel das wichtigste Ereignis des Jahres - die Frankfurter Buchmesse 2001. Unaufhaltsam für die Publisher elektronischer Produkte ist der Trend bei Multimedia-Titeln: weg vom Spezialmarkt, hin zum normalen Geschäft.

Weiterlesen

Online-Investitionen: Der High-Speed ist raus, die Luft nicht

Im Zeitalter der Konsolidierung sitzt das Geld für interaktive Projekte bei den meisten Unternehmen nicht mehr so locker. Die gute Nachricht dabei: Der Investitionsstau bei großen Unternehmen wird sich in den nächsten Monaten auflösen. Die schlechte Nachricht: Das gilt nicht gleichermaßen für Unternehmen aller Branchen und Größen.

Weiterlesen

Frankfurter Technologietrends: Das Buch wird interaktiv

Kein Zweifel: Interaktive Technologien lösen einen Wandel in der Verlagswelt aus. Von Null auf 10.000 in nur einem Jahr: Auf der letztjährigen Buchmesse erst bekam Franklin für sein elektronisches Lesegerät Ebookman den ‚Ebook Technologie Award'. Mittlerweile sind rund 10.000 Bücher für den Ebookman über eine interaktive Bibliothek verfügbar.

Weiterlesen

New York: Viele bleiben auf der Strecke

Nach dem 11. September haben viele Banken, VCs, Auftraggeber und Geschäftspartner ihre Multimedia-Projekte in New York eingefroren. Und solange unklar ist, wie und wo es weiter gehen kann, ist alles gestoppt. Doch viele Unternehmen der Silicon Alley werden die Pause von mehreren Monaten nicht überleben.

Weiterlesen

Kundenunternehmen: Mitarbeiter-Shoppen beim Dienstleister


Immer mehr Multimedia-Projektmanager in Industrieunternehmen schlafen schlecht, wenn sie an ihre Agentur denken. Statt aber darauf zu bauen, dass die Agenturgeschäftsleitung schon besser wirtschaften wird als Kabel und Popnet, holen sie sich einfach ihre eigene Agentur ins Haus.

Weiterlesen

Schnell im Bizz: Der Vorteil der alten Säcke



Ein alter Sack ist bekanntlich jemand, der - weil jenseits der 30 - bei Werbeagenturen ausschließlich noch für Geriatrieproduktkampagnen berücksichtigt wird, der RTL II furchtbar findet und der einen Film auch dann ungelangweilt zu Ende schauen kann, wenn er mit weniger als zehn harten Schnitten pro Minute produziert wurde. Also jemand, der für eine innovative Branche wie die Multimedia-Industrie eigentlich völlig ungeeignet ist, weil er die moralisch ausgesprochen zweifelhafte Unsitte bewiesen hat, zu altern.

Weiterlesen
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks