Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder
Bild:

Executive Summary 21/2001

13.11.01 In der aktuellen Ausgabe von iBusiness Executive Summary finden iBusiness Premium Mitglieder exklusiv unter anderem

  • Methoden, mit ITV Geld zu verdienen,
  • Methoden, mit Wireless-LAN Geld zu verdienen,
  • Methoden, mit Portalen Geld zu verdienen,
  • Methoden, Online-Etats zu gewinnen

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!

Tickerkonzentrat

Die wichtigsten Trends aus den News der letzten 14 Tage
Weiterlesen

Interaktives Fernsehen: Konzepte gesucht!

Das Jahr 2002 soll nach dem Willen der TV-Manager das Jahr des interaktiven Fernsehens werden. Was sie den Zuschauern aber bieten wollen, das wissen sie selber noch nicht. Drum wollen sie sich dem künftigen iTV-Nutzer - der unbekannten Größe - mittels quotenstarker TV-Formate nähern. Doch noch fehlen die interaktiven Konzepte dafür.


Weiterlesen

Portale halten der Online-Werbung die Stange

An den Online-Werbemarkt und die Entwicklung des Online-Handels zur Refinanzierung ihrer Dienste glauben alle großen Online-Portale in Deutschland unisono. Aber auch durch die Rückbesinnung auf ihre Kernkompetenzen wollen die Anbieter künftig Geld verdienen. So rechnet beispielsweise Yahoo.de damit, in Zukunft rund 70 Prozent der Gesamteinnahmen durch Online-Werbung zu erzielen. Selbst Web.de, der vor allem über seine Services Geld verdienen will, setzt immerhin noch zu einem Drittel auf die Einnahmen durch den Verkauf von Werbeflächen.


Weiterlesen

Wireless-LAN: UMTS-Pleitemacher, -Konkurrent und -Geburtshelfer

Schon vor dem Start der UMTS-Netze erwächst den Netzbetreibern eine unerwartete Konkurrenz: Das kabellose Funknetzwerk Wireless-LAN stellt eine Konkurrenz dar. Zwar nicht an allen Orten, jedoch an hochfrequentierten Punkten wie Flughäfen, Hotels, Messen und Konferenzzentren. Für die Multimedia-Agenturen öffnet sich ein neuer Markt: Sie könnten WLAN-Dienste entwickeln, die genau auf die Bedürfnisse der Endkunden an solchen Hotspots abzielen.
Weiterlesen

Wofür Unternehmen jetzt noch Etats vergeben

Fazit unserer Untersuchung über die derzeitige Vergabe von Online-Etats: Zurzeit gibt es lediglich drei Sorten von Webauftritten, für die Unternehmen auch jetzt noch bereit sind, Relaunch-Etats auszugeben.


Weiterlesen

Schnell im Bizz: Schweinezyklen

Waren Sie auch auf der diesjährigen Herbstmesse für Schweinezyklusprodukte? Nein, ich meine nicht die Eurotier. Schließlich findet die erst wieder 2002 statt (falls es Sie interessiert: vom 15. bis 17. November in Hannover). Ich meine die Systems.



Weiterlesen
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks