Whitepaper: Anwendungsbeispiele zum Big-Data-Einstieg mit Open-Source bei Unternehmen > 200 Mitarbeitern
Gratis-Download

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

Bild: Hightext Verlag

iBusiness Executive Summary 06/2012

27.03.12 Über Startup-Trends, die das Internet verändern werden, die wichtigsten Mobil-Trends und Social CRM dreht sich die aktuelle Ausgabe des Trendletters iBusiness Executive Summary. Außerdem schaut sich die Redaktion die Auswirkungen von Liquid Democracy, neuen Bildbearbeitungstechniken und Social-Media-Publishing an.

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Leistungen ansehen

Technology-Watch: Bildmanipulation to go

Mittels Berührung entfernt die App störende Objekte - Photoshop für die Fingerspitze
Bild: scalado.com
Es ist Usus, Magazin-Cover durch so viele Photoshop-Prozesse zu jagen, bis die abgebildete Realität zugunsten des Ästhetik-Optimums herausmanipuliert wurde. Eine neue Dimension ist es, das volle Potenzial der Nachbearbeitung für Endnutzer mobiler Geräte abrufbar zu machen.
Weiterlesen

Trend-Watch: Liquid Democracy

Schematische Darstellung des Abstimmungsprozesses bei Liquid  Democracy
Bild: lambda-bb.de
Liquid Democracy ist die erste verfügbare technische Realisation von Echtzeit-Demokratie. Die Open-Source-Lösung birgt das Versprechen eines einfachen Abstimmungsprinzips ohne Parlamente, Zeitverzögerung und verlorene Stimmen. Die Piratenpartei verwendet das Tool zur innerparteilichen Entscheidungsfindung. Es zeigt auf, wie weit der Megatrend Partizipation in der Politik führen kann.
Weiterlesen

Sieben Fragen an: Andreas Frenkler, Otto GmbH & Co KG

Unser interaktive Fragenkatalog geht jede Woche an ausgewählte Branchen-Experten, die spontan, persönlich und vor allem: ehrlich auf die sieben Fragen der iBusiness-Redaktion antworten sollen. Heute: Andreas Frenkler {Andreas Frenkler}. Er ist Director Angebots- und Categorymanegement bei der Otto GmbH & Co KG - und seit Februar 2001 iBusiness-Mitglied.
Weiterlesen

Zehn Start-up-Trends, die das deutsche Internet verändern werden

Bild: Matthew Simantov unter Creative Commons Lizenz by
In der deutschen Internet-Gründerszene gibt es momentan heftige Verschiebungen - ein Zeichen für die Umwälzungen im Internet-Markt, für das Start-ups und Wagniskapitalisten ein Frühindikator sind. Zehn Trends, die man im Auge behalten muss.
Weiterlesen

Über Gründer, Pubertät und Sex: Start-ups sind die Kinder unserer Branche

Joachim Graf
Bild: Thomas Pfeiffer
Start-up-Gründer und pubertierende Jugendliche unterscheiden sich in einem Punkt: Die einen nerven, so dass man sie gerne übers Knie legen würde. Den anderen hilft man beispielsweise beim Liebeskummer.
Weiterlesen

Mobile Zukunft: Die wichtigsten Mobiltrends und was sie bedeuten

Bild: SXC.hu/sanja gjenero
Die aktuellen Trends auf dem Mobile World Congress in Barcelona zeigen in ihrer Vielseitigkeit und Kleinteiligkeit, wie komplex das Thema Mobile bereits ist - und wie komplex die mobile Zukunft werden wird. Bei der Einschätzung der Bedeutung der Trends herrscht bei Experten jedoch in einem Punkt Uneinigkeit.
Weiterlesen

Mobile World: Schneller, schicker, schärfer für den M-Commerce

In Barcelona läuft die Mobile World über den Laufsteg
Bild: Uwe-Jens Kahl Pixelio
Der neue Mobilfunkstandard LTE ist in aller Munde. Aber auch eine Reihe neuer Tablets und Smartphones machen die Runde auf der diesjährigen Mobile World in Barcelona. Sie zeichnen sich vor allem aus durch mehr Speed und besseres Display. Sieben Trends, die von der weltgrößten Mobilmesse ausgehen.
Weiterlesen

So geht Social CRM: Bauplan für kommunizierende Unternehmen

Ein sauber arbeitendes Social CRM ist eine Allzweckwaffe - vorausgesetzt man schneidet sich vor lauter Funktionen nicht ins eigene Fleisch
Bild: Wenger SA, Schweiz
Je mehr Social Media ein Unternehmen betreibt, um so virulenter wird die Frage: Wie bearbeite ich die dort aufgefangenen Kundenanfragen, Service-Tweets und Käufer-Posts. Künftig wird ein Social CRM diese Arbeit erledigen. Doch der Weg dorthin ist lang und dornig. Handlungsanweisungen basierend auf den Erfahrungen der Service-Pioniere und Social-CRM-Innovators.
Weiterlesen

Reality-Check: Social-Media-Publishing in Verlagen

Wie Bürgerjournalisten die etablierten Zeitungen verändern
Bild: Thorben Wengert Pixelio
Tageszeitungen und Nachrichtenmagazine binden immer stärker ihre Leser ein, machen sie zu Bürgerjournalisten. Wie deren Schwächen zum rettenden Anker für Verlage werden, zeigen die folgenden sechs Aspekte.
Weiterlesen
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks