Karlsruher Kongreß- und Ausstellungs- GmbHZurück
Logo Karlsruher Kongreß- und Ausstellungs- GmbH
Karlsruher Kongreß- und Ausstellungs- GmbH
Pressekontakt:
Frau Kenia Merz
Festplatz
76137 Karlsruhe
Tel: +49 (0) 721 37202131
Fax: +49 (0)721 37202139
edutain@kka.de
www.edutain.de

Doppelte Preis-Premiere auf der edut@in 2000

Doppelte Preis-Premiere auf der edut@in 2000

(Karlsruhe, den 23.06.2000 - iBOT) Auf der edut@in 2000 erhielt das Computerspiel "Kreuzzüge – Verschwörung im Königreich des Orients" aus dem Cornelsen-Verlag den edut@in-Preis 2000. Der edut@in-Nachwuchspreis ging an die Fachhochschule Kiel.

Erstmals wurden auf der edut@in in Karlsruhe am 23. Mai zwei Preise verliehen, der edut@in-Preis 2000 und der edut@in-Nachwuchspreis 2000.

Der edut@in-Preis für herausragende On- oder Offline-Produkte aus den Bereichen Lernen, Edutainment und Infotainment wurde von der Karlsruher Kongress- und Ausstellungs-GmbH und den Partnern Deutsche Bank, Landesbildstelle Baden, Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg sowie der Medienstiftung der Diözese Rottenburg-Stuttgart vergeben. Die Jury prämierte das Computerspiel "Die Kreuzzüge – Verschwörung im Königreich des Orients" aus dem Cornelsen-Verlag. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung zur edut@in 2000 am 23. Mai in Karlsruhe nahmen als Vertreter des Cornelsen-Verlags Manfred Wohlrab, Vertriebsleiter Baden-Württemberg und Uta Zorn, Abteilungsleiterin Multimediaentwicklung, den Preis entgegen. Bei der Sieger-Software handelt es sich um ein lehrreiches Adventure. Das Programm entführt den Nutzer in die Zeit der mittelalterlichen Kreuzzüge. Eingebettet in eine spannende Geschichte und diverse Rätsel enthält das Programm umfangreiches Text-, Ton- und Filmmaterial, das einen breiten Überblick über diese Epoche gibt. Die weiteren Nominierten: "Brockhaus multimedial 2000", "Multimedia English Course REWARD", "O!Kay", "Mobility", "Cesar Schreiben 1.0", "intensivkurs English", "Musica", "Online Training" und "Die Kosmicks". Alle nominierten Produkte erhalten ein Qualitätssiegel.

Den edut@in-Nachwuchspreis gewann die Fachhochschule Kiel mit dem Beitrag "Eurogame-L". Der Nachwuchspreis wendet sich an Schüler, Studenten, in Gründung begriffene Unternehmen, angehörige aus Forschungseinrichtungen sowie junge Entwickler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die wirtschaftliche Themen in ausgezeichnete Software mit hohem kreativem und künstlerischem Anspruch umgesetzt haben. Stifter des Nachwuchspreises ist die Deutsche Bank. "Eurogame-L" ist ein leicht zu handhabendes betriebswirtschaftliches Unternehmensplanspiel mit den Schwerpunkten Marketing und Rechnungswesen. Das Programm wurde zur sprachlichen Schulung von Studierenden der Betriebswirtschaft entwickelt, die sich auf einen Studienaufenthalt an einer ausländischen Hochschule vorbereiten. "Die Anwendung ‚Eurogame-L’ zeichnet sich durch hohe Interaktivität und eine klare Benutzerführung aus. Durch die permanente Möglichkeit in eine andere Sprache zu wechseln und das Zusammenspiel mit anderen Teilnehmern werden die definierten Lernziele erreicht", heißt es in der Begründung der Jury. Der Sieger des edut@in-Nachwuchspreises erhält einen der begehrten Praktikumsplätze bei MetaCreations, "the Creative Web Company", einem der führenden Entwickler für 3D-Grafiksoftware mit Sitz New York und finanziert den Aufenthalt.
Die weiteren Nominierten: die Software "Let´s schätz" von Joachim Nenning aus Langenau und die CD-ROM "taxrom" des Vereins Spektrum aus Salzburg.

Kontaktadresse edut@in-Preis und edut@in-Nachwuchspreis:
Landesbildstelle Baden
Dr. Peter Jaklin
Tel.: 0049(0)7 21/8808-36, Fax: -68
E-mail: jaklin@lbb.bw.schule.de
http://www.ibb.bw.schule.de

Informationen für Aussteller, Teilnehmer und Presse
Karlsruher Kongress- und Ausstellungs-GmbH
Kenia Merz
Tel.: 0049(0)721/3720-2131, Fax: -2139
E-mail: edutain@kka.de
http://www.edutain.de


Pressekontakt
Coellner Informations-Agentur
Ulrike Timmler
email: info@cia-pr.de
Tel. 0049 (0221)9725763
Originaltext-Veröffentlichung des Unternehmens auf press1 unter ausschließlicher Verantwortung des herausgebenden Unternehmens. Der Beitrag ist zur Verwendung und Wiederveröffentlichung durch die Presse freigegeben, sofern nicht anders vermerkt. Die automatisierte Übernahme oder Wiederveröffentlichung in andere Online-Systeme bedarf der Genehmigung des HighText Verlags.
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Bookmark setzen
Empfehlen Sie diese Nachricht bei Facebook, Twitter oder über einem Dutzend anderer Dienste.
iBusiness über dieses Unternehmen: