Die richtige Marketing-Strategie entscheidet bei Online-Shops über Umsätze und Existenz: die virtuelle Konferenz bietet den Teilnehmern klare Orientierung, aktuelle Tipps und bewährte Methodiken.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
iBusiness Publishing
Beträge 11 bis 20 von 7491
Beiträge nach Datum

Journalismus: Steigende Qualität sorgt nicht für höhere Zahlungsbereitschaftweiter...

(23.02.18) Die Zahlungsbereitschaft für journalistische Angebote wird nicht größer, wenn die Qualität der Medien besser wird - das ist das zentrale Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Edelman.ergo. Ziel war es herauszufinden, wie viel die Menschen bereit sind, für Qualitätsjournalismus zu zahlen. Und was sich am Journalismus verbessern müsste, damit sie bereit wären, mehr dafür zu bezahlen.

iBusiness Executive Summary 03/2018 ist onlineweiter...

(21.02.18) In der aktuellen Ausgabe unseres Trendsletters iBusiness Executive Summary liefern wir Trends und Hintergrundinformationen für Agenturgeschäftsführer - von der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle bis hin zu den Akquisetrends. Außerdem stellen wir zwei exklusive Studien vor, liefern Omnichannel-Usecases und zeigen (Weiter)

Jetzt teilnehmen am Internet-Agenturranking 2018weiter...

(20.02.18) Jetzt startet die Erhebung zum Internetagentur-Ranking 2018: Bis zum 22. März 2018 können alle Fullservice-Internetagenturen ihre Umsätze für das Ranking melden.

iBusiness Executive Summary 02/2018 ist onlineweiter...

(20.02.18) In der aktuellen Ausgabe unseres Trendsletters iBusiness Executive Summary analysieren wir in ausführlichen Vergleichstests die besten EMail-Marketing-Tools und die besten Shopsysteme, ranken die Digitalkongresse 2018, zeigen die Webdesign-Trends für 2018, analysieren Alexa für Markeing und Werbung und stellen den Internet-Nachfolger Quantum Internet vor. Außerdem lesen Sie aktuelle Studien zu (Weiter)

Publishing: Google stellt mobiloptimiertes Storytelling-Format vorweiter...

(14.02.18) Google bringt ein neues, mobiloptimiertes Format für Newsartikel heraus, kündigt das Unternehmen in seinem Developers' Blog an: AMP Stories ist eine inhaltliche Weiterentwicklung seines beschleunigt ladenden Zeitungsartikel-Formates für Handys 'AMP'.

Geschichte des Onlinedatings: Singlebörsen-Vergleichsportal traurig über 'Fusionitis'weiter...

(12.02.18) Eine Infografik über die Geschichte der Singlebörsen hat das Vergleichsportal Singleboersen-vergleich.de vorgestellt. Und dabei ein (für sich) trauriges Fazit gezogen.

Zahlungsbereitschaft für Paid Content steigtweiter...

(12.02.18) Die Hochschule Fresenius und das DCI Institut in Hamburg haben in der Studie "Paid Content in Deutschland" die tatsächlichen Käufe digitaler Inhalte im Internet im Jahr 2017 untersucht. Das Ergebnis zeigt: Filme, Musik und Games sind die nutzungs- und umsatzstärksten Segmente und dominieren gerade in den jüngeren Nutzergruppen das Kaufverhalten. Fast jeder zweite Paid-Content-Nutzer bis 34 Jahre nutzt mindestens ein kostenpflichtiges Angebot aus diesen drei Segmenten.

Amazon-Plugin generiert Podcasts aus Blogsweiter...

(09.02.18) Amazon hat ein Plugin für Wordpress vorgestellt. Polly wandelt Blogposts in computergenerierte Sprache um. Das Audio kann wahlweise direkt vom Blog aus abgespielt oder in einen Podcast umgewandelt werden.

Wie man am besten in virtuellen Welten schreibtweiter...

(07.02.18) Wir schreiben täglich mit Tastaturen. Ob am Computer oder auf dem Smartphone: Text einzugeben ist eine der wichtigsten Funktionen. Wie man in virtuellen Welten schreibt, haben Forscher jetzt ermittelt.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Sexistische Bots, rassistische KI: Wie Vorurteile Algorithmen verfälschenweiter...

(06.02.18) Nicht amokfahrende Selbstfahrautos oder Kampfroboter bedrohen die Menschheit: Die wahre Maschinen-Herrschaft kommt viel subtiler: Als 'Biased Algorithms' verbreiten voreingenommene KIs heute schon Rassenhass und Sexismus. Und verfälschen Customer Insights. Zeit zu handeln.