iBusiness - Shop

Zurück

Inhaltsverzeichnis: E-Learning - Neue Formen des Lernens

Nicht mehr lieferbar

AUFGABENSTELLUNG UND METHODIK

Grundlagen

Ausgangssituation
Penetration PC/Internet
Ist-Situation am ELearning-Markt (Österreich, Europa, USA)

  • Methoden des E-Learning

    Computer Based Training
    Asynchrones Web Based Training
    Synchrones Web Based Training

  • Umsetzung von ELearning-Lösungen

    Technische Rahmenbedingungen
    Didaktisch-pädagogische Umsetzung
    Implementierung

  • E-Learning als betriebliches Weiterbildungsinstrument

    Einsatzbereiche von eLearning
    eLearning in Abhängigkeit von der Betriebsstruktur

  • Kosten und Return on Education(ROE)
  • Vor- und Nachteile von E-Learning
  • Die Zukunft des E-Learnings

UNTERNEHMERBEFRAGUNG

Insgesamt wurden ELearning-Verantwortliche bzw. Entscheidungsträger von 200 zufällig ausgewählten Unternehmen der Top500 Österreichs in telefonischen Ex-pertengesprächen nach ihren Erfahrungen mit E-Learning befragt (Erhebungszeitraum: Juli 2001)

  • Einsatz von E-Learning
  • Gründe für die Einführung/Nichteinführung
  • Initiatoren
  • Kriterien bei der Anbieterauswahl
  • Schulungsinhalte
  • Zielgruppen
  • Technische Umsetzung
  • Organisatorische Integration
  • Bedeutung von eLearning im Rahmen der Personalentwicklung
  • Erfahrungen:
    • Mitarbeitermotivation
    • Qualität von ELearning-Seminaren
    • Lernfortschritt und Kontrolle
    • Schwierigkeiten

ANBIETER

Anbieteranalyse

Im Rahmen der Anbieteranalyse wurde von einer Grundgesamtheit von 350 Unternehmen aus dem deutschsprachigen und dem US-Markt, die E-Learning anbieten, ausgegangen, von welcher eine Stichprobe von 100 Unternehmen nach dem Zufallsprinzip gezogen wurde. Die Angebotsstruktur der 100 Unternehmen wurde im Zeitraum vom 1.Juni bis 24.Juni 2001 durchgeführt. Die Ergebnisse beruhen entweder auf Eigenangaben der Unternehmen im Rahmen von telefonisch geführten qualitativen Expertengesprächen und/oder auf Analysen der einzelnen Homepages.

  • Marktsegmente Content, Technologie und Service
  • Zielgruppen
  • Technische Lösungen (CBT/WBT)
  • Lehrinhalte
  • Programmoberflächen
  • Unterstützende Funktionen (Tests, Tutorensysteme, Berücksichtigung des individuellen Wissensstandes)

Anbieterkatalog

Die interaktive Benutzerführung ermöglicht das rasche Finden des geeigneten Anbieters. Insgesamt 100 detaillierte Anbieterprofile beinhalten Informationen zu Unternehmen und Leistungsumfang.