iBusiness - Shop

Zurück

 (Bild: )
Bild:

Klartext - Die E-Consumer-Studie der Argonauten über Navigationswording

Welche Begriffe beim Entwurf von Webangeboten ausgewählt werden, ist in der Regel eine auf Erfahrungswerten beruhende 'Bauchentscheidung' der Verantwortlichen. Der Grund: Die Wünsche und das Verständnis der Nutzer beim Navigationswording sind bislang noch nicht systematisch untersucht worden.
Die Studie 'Klartext' der Argonauten, die in Kooperation mit Webmiles entstanden ist, untersucht die wichtigsten Navigationsbegriffe aus Sicht der Nutzer und trägt dazu bei, allgemeine Standards für die Verwendung von Navigationsbezeichnungen zu definieren.

Nicht mehr lieferbar

In einer repräsentativen Online-Panelbefragung wurde bei 1031 deutschen Internetnutzern das Verständnis von gängigen Web-Wordings geprüft. Außerdem konnten die Teilnehmer diejenigen Begriffe auswählen, die sie auf Websites am liebsten sehen würden sowie diejenigen Inhalte auswählen, die sie in Standardkategorien wie 'Hilfe' suchen.

Die Ergebnisse:

  • Es gibt zahlreiche Schwierigkeiten beim Verständnis von Navigationswordings unter den Nutzern – gebräuchliche Bezeichnungen wie 'Sitemap', 'Cookie' oder 'FAQ' werden von bis zu 45 Prozent der deutschen Internetnutzer nicht verstanden. Insbesondere weniger erfahrene Nutzer und jene mit geringen Englischkenntnissen haben zum Teil erhebliche Schwierigkeiten, Standardbegriffe richtig zu deuten. Diese Gruppen müssen bei Wordingentscheidungen stärker berücksichtigt werden.
  • In der Präferenz der Nutzer haben sich bereits mehrere Standardwordings etabliert – dazu zählen beispielsweise die eindeutig präferierten Begriffe 'Startseite' (anstelle von 'Homepage'), 'Benutzername' (statt 'Username') oder 'Newsletter' (statt 'E-Mail-Abo').
  • Bei englischsprachigen Navigationswordings differenzieren die Nutzer. Einige englische Begriffe werden klar vorgezogen (wie z. B. 'Login'), andere werden hingegen auch von erfahrenen Nutzern abgelehnt (wie z. B. 'Privacy Policy'). Außerdem lässt sich bei den Nutzern eine Vorliebe für ausführliche Klartextbeschriftungen von Links feststellen.

Bei der Zuordnung von Inhalten zu bestimmten Navigationskategorien bestehen verschiedene Möglichkeiten. Kontakt- und Erreichbarkeitsinformationen sind zentrale Anforderungen an jedes Webangebot. Diese sollten leicht zugänglich in den Navigationsrubriken angeordnet werden.

Weitere Details:
Hintergrundinformationen zur 'Klartext'-Studie

Inhaltsverzeichnis - Klartext