iBusiness - Shop

Zurück

Einführung von strukturiertem Publizieren und XML bei Verlagen

(iBusiness) Die Beschäftigung mit strukturiertem Publizieren und XML ist für Verlage eine strategische und keine rein technische Frage.

Nicht mehr lieferbar

"Kein Verlag kann es sich heute noch leisten, nur in Papier zu denken." Dieser Satz mag für viele in der Verlagsbranche ketzerisch klingen, er bringt aber die sich ändernden Anforderungen, denen sich die Branche gegenüber sieht, auf den Punkt. Durch die Einführung digitaler Medien wie der CD-ROM und vor allem des Internets bieten sich Verlagen neue Wege, ihre Inhalte zu vermarkten. Diese Chancen bringen für die Verlage allerdings auch neue Herausforderungen mit sich: Neue Märkte müssen erschlossen und neue Technologien und Prozesse eingeführt werden, um diese Märkte wirtschaftlich sinnvoll mit Informationsprodukten bedienen zu können. Die Frage lautet: wie können Verlage ihre Inhalte in mehreren Medien optimal nutzen?

Alle sind sich einig: Ohne XML geht es nicht. Doch XML wird in der verfügbaren Literatur meist aus einer rein technisch-informatikbezogenen Sichtweise behandelt, die einen Einstieg in das Thema erschwert.

Die Studie liefert erstmals für eine Auseinandersetzung mit Crossmedia-Publishing eine umfassende Grundlage mit strategischen und operativen Handlungsanleitungen.