die wichtigsten Mythen rund um die verschiedenen Zahlungsarten - nur ein Vortrag der Virtuellen Konferenz "Software, Services und Tools für Onlineshops 2018".
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Wie Sie eine Search Driven Content-Marketing-Strategie aufbauen - nur ein Vortrag der Virtuellen Konferenz "Software, Services und Tools für Onlineshops 2018".
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
iBusiness Social Media
Beträge 1 bis 10 von 2054
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Unternehmen
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Facebook gegen Publisher: Was Marken jetzt tun sollten (anstatt für Ads zu zahlen)weiter...

(17.01.18) Facebook straft Publisher und Content-Marketing ab - aus Sicht des Netzwerks folgerichtig. Marken sollten die Konsequenz ziehen: Nicht die Budgets in Social Ads stecken, sondern neue Marketingstrategien fahren.

Facebook verschärft seinen Krieg gegen Content-Marketingweiter...

(12.01.18) Facebook drosselt die Sichtbarkeit von werblichem Content - Unternehmens- und Markeninhalte sollen klar zugunsten von Posts von Freunden reduziert werden. iBusiness-Leser wussten schon im November, dass es genau so kommen würde.

Content und Social Media: Facebook kauft seinen Nutzern Rechtssicherheitweiter...

(09.01.18) Ein Schritt von Facebook zeigt auf, wie wohl die zunehmenden Urheberrechtsfragen in Social Media gelöst werden: Nicht durch das Warten auf offizielle Regelungen, sondern durch Lizenzvereinbarungen zwischen Dickfischen - in diesem Fall Facebook und Sony . Facebook-Nutzer können durch den Deal rund drei Millionen Videos mit Musik posten, ohne dass die Anwälte von Taylor Swift, Ed Sheeran oder anderer Sony-Künstler auf der Matte stehen.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Ranking: Das sind die größten Multichannel-Contact-Center für Mail, Chat und Social Mediaweiter...

(11.12.17) Ob für den Onlineshop oder die Website: Kundenservice ist ein aufwändiges Geschäft, das gerne ausgelagert wird. Multichannel-Contact-Center sind hier die Dienstleister der Wahl. Die Rankings zeigen die größten Anbieter 2017/2018 für E-Mail und Social Media, für Post, Telefon und Chat.

Uber versucht vergeblich Datenleck mit Geld zu stopfenweiter...

(22.11.17) In der Regel haben Tech-Firmen viel Ahnung von Technik und versuchen Probleme daher eher ingenieursgetrieben zu lösen. Bei Uber hingegen versucht man Probleme mit Geld zu lösen. Diesen Eindruck erweckt das Unternehmen zumindest mit seinem Vorgehen im Falle eines Hackerangriffs, der jetzt publik wurde. Bereits im Jahr 2016 wurde Uber Opfer eines Datendiebstahls, bei dem unter anderem Namen, Mail-Adressen und Telefonnummern von rund 57 Millionen Uber-Nutzern und -Fahrern kopiert wurden. Statt seine Anwender zu schützen, setzte das Unternehmen auf die Vogel-Strauß-Taktik und zahlte den Angreifern 100.000 US-Dollar. Im Gegenzug sollten diese versprechen, alle erbeuteten Daten zu löschen und Stillschweigen über den Angriff zu bewahren. Allein: Der Plan ging nicht auf.

Social-Media-Marketing: Facebook experimentiert mit dem Publisher Alptraum eines zweiten Feedsweiter...

(24.10.17) Dass Nutzer relevante Werbung angeblich gut finden, scheint sich nicht bis zu Facebook herumgesprochen zu haben: Das soziale Netzwerk testet in einigen Ländern nun seinen zweiten, ausschließlich für Firmen und Marken reservierten Feed 'Explore'. Den könnte man ganz böse als Werbemüllhalde bezeichnen, auf dem alle Posts von Seiten landen, denen Nutzer nicht folgen: Um in den Hauptfeed zurückzukommen, müssen Marken dann Geld in die Hand nehmen.

Facebook greift offenbar LinkedIn und Xing anweiter...

(17.10.17) Das Jobnetzwerk Xing , das gerade erst die 13-Millionen-Mitglieder-Marke überschritten hat, bekommt mächtige Konkurrenz: Facebook will offenbar Xing und LinkedIn mit einem Feature angreifen, das Nutzern erlaubt Lebensläufe und andere berufliche Informationen abzubilden. Screenshots legen nahe, dass sich die Funktion vor allem an Headhunter richtet, berichtet Business Insider .
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Agentur-Wirtschaftsklima Herbst 2017: Optimismusdelleweiter...

(11.10.17) Die Herbsterhebung zum Wirtschaftsklima zeigt: Die Stimmung hat sich insgesamt abgekühlt. Zudem sind die Geschäftsführer der deutschen Internetagenturen in Bezug auf die eigene Geschäftsentwicklung weniger optimistisch als die deutschen Unternehmer in ihrer Gesamtheit. Für Überraschung sorgt ein Nischenmarktsegment der digitalen Wirtschaft.

Schweizer Studie wirft Airbnb Verschlimmerung des Wohnungsmangels vorweiter...

(04.10.17) Nachdem deutsche Experten bereits gewarnt haben, Airbnb gefährde den Wohnungsmarkt, schließen sich nun Schweizer Experten und Interessenverbände an: Das Stadtforschungs-Institut Inura attestiert der Vermitlungsplattform einen negativen Effekt auf Touristenhochburgen mit niedrigen Leerstandsquoten - was auf Zürich zutrifft. In Zürich seien 15 Prozent der Airbnb-Anbieter kommerziell, so die Studie. Der Zürcher Mieterinnen- und Mieterverband fordert auf Basis der Studie eine stärkere Regulierung von Airbnb, berichtet die Handelszeitung . Für Berlin liegen entsprechende Studien für einen ähnlichen Effekt auf den deutschen Wohnungsmarkt vor (iBusiness-Analyse ) .

Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie mit bei der Umfrage zum interaktiven Wirtschaftsklimaweiter...

(22.09.17) Sie als Experte sind gefragt: Füllen Sie bitte einfach den Online-Fragebogen (Ausfülldauer 3 min) aus. Zweimal jährlich befragt die iBusiness-Redaktion die Interaktiv- und Digitalprofis in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach ihrer Einschätzung zum Interaktiv-Wirtschaftsklima.