In dieser virtuellen Konferenz erfahren E-Commerce- und Marketing-Entscheider, wie sie Daten und maschinelle Intelligenz effizient und machbar anwenden können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Telekom und Niedersachsen ziehen Multimedia-Bilanz

01.04.98 - Die Deutsche Telekom AG und das Land Niedersachsen haben eine erste Bilanz ihrer gemeinsamen Multimedia-Initiative gezogen: Gut ein Jahr nach dem Startschuß für das Gemeinschaftsprojekt sind fast alle der 20 Einzelvorhaben angelaufen.

Die Gemeinschaftsinitiative, die jeweils zur Hälfte von den Partnern Deutsche Telekom und Niedersachsen getragen wird, umfaßt Projekte in den Bereichen Telekooperation, Telelearning, Telemedizin, Telematik, Nutzung und Erprobung von Online-Diensten, Kultur und Multimedia. Die Partner unterstützen die Initiative mit rund 30 Millionen Mark. Bis zum Jahr 2000 sollen 20 Projekte umgesetzt werden.

  • Ein Schwerpunkt der Aktivitäten ist die Telekooperation im Handwerk. Über elektronische Marktplätze und vernetzte Wertschöpfungsketten erhalten vor allem kleine und mittlere Betriebe neue Marktchancen. Die Deutsche Telekom als Komplettanbieter stellt den Handwerksbetrieben branchengerechte Anwendungslösungen mit entsprechenden netzbasierten Diensten zur Verfügung.
  • Mit dem Telemedizin-Projekt „Das visionäre Hospital" soll die Gesundheitsversorgung durch den Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen verbessert werden. Basis ist das regionale medizinische Verbundnetz CHIN (Community Health Integrated Network), in das alle Leistungsanbieter des Gesundheitswesens, d.h. niedergelassene Ärzte, pharmazeutische und medizintechnische Industrie sowie Sozialversicherungsträger eingebunden sind. Über CHIN werden Anwendungen wie Teleradiologie und die multimediale Patientenakte möglich, auch medizinische Dienste können abgerufen werden.
  • Als erstes Teilprojekt wurde in der Abteilung Neuropathologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ein Telepathologiesystem der Deutschen Telekom Berkom eingeführt. Mit dem patentierten System können in Sekundenschnelle Befunde von Gewebeproben erstellt und dann via ISDN verschickt und von Spezialisten bewertet werden.
  • Ein weiteres großes Einzelprojekt ist der Kulturserver Niedersachsen zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .Er bietet ein umfangreiches Kommunikations- und Informationsangebot für Kultureinrichtungen und über Veranstaltungen in Niedersachsen. Geplant ist, das kulturelle Angebot von rund 2000 Einrichtungen und Einzelpersonen auf dem zentralen "Kulturserver-Niedersachsen" zu bündeln bzw. zu einem virtuellen Kulturnetz Niedersachsen zu verknüpfen.
  • Mit der „Elektronischen Akte" unterstützt moderne Telekommunikation die Verwaltungsreform des Landes. Die Digitalisierung von Akten ermöglicht künftig die Anmeldung von Autos oder den Einblick in Bauplanungsvorhaben vom heimischen PC aus.

von Joachim Graf

Wollen Sie mehr Informationen zu diesem Thema abrufen?

Jeden Tag die neuesten Trends aus der Branche.

iBusiness bietet Ihnen tägliche Analysen und aktuelle Nachrichten. Die Premium-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf iBusiness, als Basis-Mitglied sind Sie kostenfrei aktuell informiert.

Jetzt registrieren!
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 01.04.98:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?