Erfahren Sie, wie Sie Online-Experimente strukturiert nutzen, um daten-basierte Entscheidungen treffen zu können. Lernen Sie außerdem das Risiko der Ungewissheit zu minimieren und die Customer Experience zu verbessern.
Zur Virtuellen Konferenz 'Daten- und KI-gestützte neue Methoden in Marketing und Commerce'
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Multi Media Monitor

27.10.98 - (iBusiness)Egal was es kostet - Hauptsache der Online-Kunde kann sparen.
Onlineshops kommen bei immer mehr Sites in Mode, seit es immer preiswertere Software gibt, mit der diese einzurichten ist. Doch: Wie bringt man die Surfer dazu, Geld auf der Website zu lassen? Wenn man Shop-Betreiber fragt oder Studien zum Thema liest, die Antwort ist stets eindeutig: Preisnachlässe sind die Hauptattraktion für Online-Käufer, wenn es darum geht, Kunden vom Online-Kauf zu überzeugen deutlich vor Themen wie Zahlungssicherheit und auch deutlich vor der Höhe des Preises. Mit einer Einschränkung: 100 Mark ist zumindest gegenwärtig in Deutschland die Schmerzgrenze beim Online-Kauf, solange man sich nicht im Business-to-Business-Markt bewegt.

von Jana Jäger

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.10.98:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?