Verantwortliche in Agenturen und Dienstleistungsunternehmen tauschen sich aus über aktuelle Herausforderungen bei der Entwicklung ihres Unternehmens. iBusiness Thinktanks sind exklusive virtuelle Gesprächsrunden auf C-Level.
Jetzt mitdiskutieren
Unser Video zeigt, wie Sie auf iBusiness mit Webinaren und Virtuellen Konferenzen schnell, einfach und preiswert zahlreiche hochkarätige B2B-Leads für Ihren Vertrieb generieren können.
Video abrufen
Studie: Wie Agenturen 2015 Kunden akquirieren
Bild: Nappiness / pixabay.com

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
Was zu tun ist:
Heute: Akquise-Methoden anpassen und ...
Morgen: ... zukunftsträchtige Mittel (Lead-Qualifizierung, Webinare etc.) erschließen
Übermorgen: -

Deutschlands Interaktiv-Agenturen bläst ein rauer Wind entgegen: Das Wirtschaftsklima hat zuletzt einen deutlichen Stimmungsdämpfer erfahren und ist mit 0,43 Indexpunkten auf den niedrigsten Wert seit elf Jahren gefallen (iBusiness: "Interaktives Wirtschaftsklima: Branchenwachstum bricht ein" Relation Browser ).

Zugleich klagen immer mehr Agenturgeschäftsführer, dass es schwieriger wird, ihre Honorare durchzusetzen und dass zahlreiche Dienstleister aus anderen Branchen in ihrem Revier wildern - von Werbeagenturen, Consultants, über IT-Systemhäusern bis zu PR-Agenturen und internationalen Netzwerken (iBusiness-Studie: "Wer in den Geschäftsfeldern der Interaktiven wildert Relation Browser ").

Keine einfache Situation also für Interaktiv-Agenturen. Sie müssen sich wandeln und neue, lukrative Geschäftsfelder erschließen (iBusiness: Digitale Prozessintegration - Wachstumsmarkt für Agenturen Relation Browser ). Und sie müssen sich wieder vermehrt der Neukunden-Akqusie zuwenden. Einfach nur den Telefonhörer abnehmen, das wird 2015 nicht mehr reichen.

Grund genug, Status-Quo und Entwicklung der verschiedenen Akquise-Methoden genau zu untersuchen. Ende November 2014 hat iBusiness daher rund 120 deutsche Agenturen aus der Interaktiv-Branche gebeten, die Akquisemethoden zu nennen, die sie derzeit einsetzen und die in Zukunft an Bedeutung gewinnen werden.

Anhand dieser Antworten lässt sich erklären:
  • Welche Methoden heute besonders relevant sind.
  • Welche Strategien in den kommenden Monaten erfolgversprechend sind.
  • Und wie sich Neukunden besonders effizient gewinnen lassen.

Die wichtigsten Methoden 2015

Zunächst haben wir die Agenturen darum gebeten, Akquise-Methoden zu nennen, die sie in 2015 einsetzen werden. Dazu standen den Befragten jeweils die Antwortmöglichkeiten "Werde die Methode gar nicht nutzen" (Wert 0), "Werde die Methode wenig nutzen" (Wert 1), "Werde die Methode nutzen" (Wert2), "Werde die Methode intensiv nutzen" (Wert 3) zur Ve

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?