Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Entwicklungen für den E-Commerce der Zukunft vor - von Chatbots und Künstlicher Intelligenz bis zu Internet der Dinge und agilem Marketing.
Hier kostenlos abrufen
Mama macht Marketing
Bild: Nina-Julia Kunath

Mama macht Marketing

Mama macht Marketing für Ihr neues Startup. Und Paul ist der Werbeträger. Paul ist ein halbes Jahr alt. Und deswegen der ideale Werbeträger für das geplante Familiennetzwerk, dass zur Zeit noch 'Pauls Mama' heißt.

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

ion2s GmbH

Seit mehr als 15 Jahren begleiten wir Unternehmen in ihren digitalen Welten und unterstützen sie mit nachhaltigen Neuentwicklungen sowie Weiterentwicklungen bestehender Lösungen. Wir betreuen unsere Kunden auf diesem Weg ganzheitlich – vom Management über die Realisierung und Qualitätssicherung bis hin zum reibungslosen Betrieb und langfristiger Wartung. Dabei setzen wir auf das Zusammen...

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Gerald Obrovnik, [worx] Multimedia Consulting GmbH Relation Browser Zu: Mama macht Marketing 13.03.07
Selbst "Mama" hat mich der Beitrag natuerlich interessiert. Und nach einem Besuch der Website frage ich mich doch, was das soll. Eine Mama, die im wunderbaren Capetown lebt, momentan noch über alltägliches aus dem Babytagebuch berichtet, ueber Webdesign nachdenkt, aber bis dato kein Businesskonzept fuer ihr Projekt hat und sich "vernetzen" will.

Fuer mich als "Mama" total uninteressant. Diese ewige "Austausch-Wut" zwischen jungen Muettern ist fuer mich nicht nach vollziehbar. Und: es gibt eine Vielzahl an Familien-Seiten, wo man sich austauschen kann. Aber auch wertvolle Tipps von Profis erhaelt.

Und wo wird hier Marketing gemacht? Welches Produkt wird hier vermarktet? Paul? Wenn ja - Schade!
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 13.03.07:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?