Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Studie: Java sicherer als ActiveX

11.01.99 - Eine vom BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) in Auftrag gegebene Studie beschäftigt sich mit den für die Anwender unter Umständen erheblichen Risiken durch ausführbare Inhalte von HTML-Seiten (z.B. ActiveX Controls, Java Applets). Die Studie analysiert Java und ActiveX hinsichtlich ihres Bedrohungspotentials beziehungsweise der Wirksamkeit ihrer Sicherheitsansätze und kommt dabei zu dem Ergebnis, daß prinzipiell die Java Technologie den weitaus wirksameren Schutz bietet.

Als Hauptproblem bei ausführbaren Inhalten wird die mangelnde Vertrauenswürdigkeit der Quelle angesehen. Die Risiken bestehen sowohl für den Zielrechner als auch für dessen komplette Systemumgebung. Befindet sich der Zielrechner beispielsweise im Intranet einer Firma oder Behörde, so steht einem Angriff in Form einer ausgeführten Applikation das gesamte Netzwerk zur Verfügung. Firewalls sind für diese Bedrohung keine wirksame Gegenmaßnahme, da ein derartiger Angriff seinen Ursprung im Innern des Netzwerks hat.

von Joachim Graf

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 11.01.99:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?