Zukunftstragende Konzepte für Digital Businesses, die die Customer Experience fördern und gleichzeitig Kundenvertrauen ausbauen.
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz

Jährliche IFA soll CeBIT Home Konkurrenz machen

27.08.99 - (iBusiness) Die Veranstalter der Internationalen Funkausstellung in Berlin liebäugeln laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung mit einer Erhöhung der IFA-Frequenz. Jährlich statt wie bisher zweijährlich soll die Messe werden, nachdem die CeBIT Home - nächstes Jahr ausnahmsweise in Leipzig statt in Hannover - es bisher nicht geschafft hat, im Multimedia- und Unterhaltungslektronik-Business ausreichend Fuß zu fassen. Der neue Vorsitzende der Messe Berlin GmbH, Raimund Hosch erklärte im SZ-Interview, man wolle die Pläne "offensiv vorantreiben".

von Joachim Graf

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.08.99:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?