Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Topseller: Bei CDV darf Adolf Hitler den Krieg gewinnen

13.09.00 - (iBusiness) "Sudden Strike auf Platz 1 bei den Abverkaufszahlen in grossen Flächenmärkte und Warenhäuser in Kalenderwoche 36/2000" jubelt der börsennotierte Karlsruher Software-Publisher CDV Software über den Erfolg seines Computerspiels. Im Dritten Jahrtausend ins Dritte Reich: Schauplatz des im September gestarteten Spiels ist der zweite Weltkrieg, der als Strategiespiel "möglichst realitätsnah" (Herstellerzitat) in Szene gesetzt wurde. Auch wenn der Nutzer weder Konzentrationslager einrichten noch Juden vergasen darf: Am Sieg der faschistischen Wehrmacht Hitler-Deutschlands über die Alliierten darf er kräftig mitwirken (Cooles Originalzitat: "Deutsche Raketenwerfer in Action").

"Krieg kann man nicht spielen, sagt mein Opa", so der sensibelfrei CDV-Werbeslogan. Hoyerswerda ist übrigens nicht auf den Landkarten des Spiels eingezeichnet. Auschwitz auch nicht.

von Joachim Graf

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 13.09.00:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?