Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Erfahren Sie, wie Sie Experten im Back-Office in die Kundenkommunikation mit dem Contact-Center sinnvoll, effektiv und effizient einbeziehen können.
Zur Virtuellen Konferenz 'Innovationen in Kundenkommunikation und -Dialog'

China will Online-Musikhandel verbieten

28.03.00 - (iBusiness) China will den Online-Handel mit importierter Musik und Videos verbieten. Außerdem sollen ausländische Internetfirmen künftig vom Handel mit audiovisueller Produkten ausgeschlossen werden. Das Kulturministerium will zum 1. Mai entsprechende Lizenzen vergeben. Die Regelung soll verhindern, dass Raubkopien, geschmuggelte oder anderweitig illegale (sprich: gegen die chinesische Diktatur gerichtete) Ware verkauft werden. Verboten ist nach den neuen Regeln auch das Herunterladen von Audiodateien im
MP3-Format.

von Joachim Graf

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 28.03.00:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?