Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

AOL klagt schon wieder gegen Gratis-Surftarif

23.06.00 - (iBusiness) Gegen die Telekom hat sich AOL vor Gericht eine blutige Nase geholt. Jetzt probiert es der ewige Zweite im deutschen Onlinedienstmarkt bei einem anderen Mitbewerber: Um den
kostengünstigen XXL-Tarif der 1&1 Internet AG auszuhebeln, hat AOL jetzt beim Landgericht Köln eine einstweilige Verfügung gegen die in millionenfacher Auflage verbreitete Werbung für
das 1&1-XXL-Angebot erwirkt.

Beim Landgericht Köln hatte AOL auch eine einstweilige Verfügung gegen das XXL-Angebot der Telekom bekommen, bevor die nächsthöhere Instanz das Urteil wieder kassierte..

von Joachim Graf

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 23.06.00:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?