Der Workshop 'Kataloggestaltung und -optimierung' ist für Sie, wenn Sie online verkaufen, Ihren Kunden aber auch über Printwerbemittel einen Anstoß schicken wollen.
Programm ansehen
Erfolgs-Stories und Best Practise über den Katalog als Touchpoint im E-Commerce
Jetzt kostenlos vorregistrieren

Kronen-Zeitung überzieht Satiresite mit Klagen

26.06.2000 - (iBusiness) Die sich auf einem ähnlichen journalistischen Niveau wie die Bildzeitung bewegende österreichische Kronenzeitung hat ihre Drohung wahr gemacht und rechtliche Schritte gegen den Betreiber der Mitte März gestarteten Parodie-Seite diekrone.at zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , den Internet-Dienstleister Ican zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser und dessen Geschäftsführer Niko Formanek, ergriffen. Die Klage geht um Unterlassung und Schadensersatz in Höhe von fünf Millionen Schuilling (710.000 DM). Begründung: Das "satirische Medium für den kleinformatigen Geist" (Selbstdarstellung diekrone.at) könne - so die Klageschrift - vom Publikum fehlinterpretiert werden, "die
Kläger wären in einem Anflug von Selbstironie selbst Medieninhaber von diekrone.at "

Jetzt will der Beklagte eine Spendenparty veranstalten.

von Joachim Graf

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 26.06.2000:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?