Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Erfahren Sie anhand von konkreten Use Cases, wo Sie Ihr Optimierungspotenzial heben: von der Konzeption bis hin zur Architektur von konkreten Lösungen.
Zum Programm des Webinars
Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10 A5-Aufklebersets zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern

Agenten sollen in Popnets neuem Mafo-Institut forschen

18.09.2000 - (iBusiness) 175.000 Nutzer wollen sich mittlerweile vom Popnet-Avatar der Website Flirtmaschine.de verkuppeln lassen. Dieser fragt Partnersuchende über ihre Vorlieben aus und beobachtet deren Verhaltensmuster im Netz. Auf Basis dieser Agententechnologie baut die Popnet Internet AG nun ein eigenes Marktforschungs-Institut auf: "Ich werde bei Popnet eine neue Ära der Online-Marktforschung einleiten mit der Entwicklung des virtuellen Marktforschers", freut sich der frischgebackene Geschäftsführer von 'Popnet Research'. Die neue Popnet-Tochterfirma plant die agentenbasierte Erhebungsmethode bis 2001 zu entwickeln und 2002 am Markt einzuführen.

von Thomas Kletschke

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.09.2000:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?