Wie Sie den Medienbruch operativ meistern und vom Cookie über die Digitaldruckmaschine in den Briefkasten des Kunden kommen.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'
Der Vortrag zeigt die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von B2B E-Mailings auf.
Zur Virtuellen Konferenz 'Dialogmarketing 2018'

Studie: M-Commerce auf dem Vormarsch

27.09.00 - (iBusiness) 55 Prozent der europäischen Unternehmen bereiten
sich darauf vor, ihre Dienste künftig über mobile Endgeräte wie
Handys, PDAs und Organizer mit Funkanschluss anzubieten. Dies geht
aus einer europaweiten Umfrage unter Topmanagern hervor, die die auf
Mobile Commerce spezialisierte Berliner Space2go.com GmbH
veröffentlich hat.

Die höchsten Chancen im mobilen Geschäft
verspricht sich demnach die Finanzwirtschaft: 70 Prozent der
befragten Banker äußerten sich fest davon überzeugt, dass ihre Kunden
von unterwegs Finanzservices in Anspruch nehmen wollen. An zweiter
Stelle steht die Telekommunikationsbranche selbst. 60 Prozent der
Telecom-Manager erwarten eine starke Nachfrage nach dem mobilen
Internet-Zugang. Auch der Handel ist laut Studie überwiegend von
den Chancen des M-Commerce überzeugt: Über die Hälfte (54 Prozent)
der Handelsunternehmen bereiten sich auf eine Kundschaft vor, die
künftig per Handy oder Organizer shoppen geht.

von Joachim Graf

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 27.09.00:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?