Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Hacker-Jäger: Kreditkartenklau häufigstes Onlinedelikt

02.10.00 - (iBusiness) Der Klau von Kreditkartennummern gehört nach den Erfahrungen von Amerikas gefürchtetstem Hacker-Jäger John Vranesevich zu den häufigsten Delikten im Netz. In einem Zeitungsinterview berichtet Vranesevich über den Fall eines überführten Hackers namens Maxus.

Er sei in das System des Onlineshops CD Universe eingebrochen und habe über 300.000 Kreditkartennummern gestohlen. Der Onlineshop habe sich bedeckt gehalten und sogar behauptet, es hätte keine Kundenklagen gegeben. Maxus habe sich dagegen mit der Tat gebrüstet und E-Mails sowie einige "Beweisnummern" an die Times geschickt. Schließlich habe er 25.000 Nummern auf eine Webseite gestellt und von CD Universe 100.000 Dollar Lösegeld gefordert.

Der Shop habe sich geweigert, vom FBI die Seite schließen lassen und die Kunden unterrichtet. Nach Angaben des in die Ermittlungen eingeschalteten Hacker-Jägers hat Maxus einen großen Teil der gestohlenen Nummern an "vertrauenswürdige" Partner in Tausenderpaketen zu einem Dollar das Stück verkauft. "Und zwar als sogenannte Virgin-Karten."

von Joachim Graf

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!
Tags: Cybercrime
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 02.10.00:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?