Für Notebook oder Briefkasten. Smartphone oder Tablet. Tasche oder Zigarettenschachtel: 10 A5-Aufklebersets zum Haltung zeigen gegen Rassismus. Hier ordern
Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und verpassen Sie keine Zukunftsanalysen mehr:
Premium-Mitgliedschaft sichern

Insolvenzrettung, die Zweite: Käufer für Flights.com gefunden?

19.06.2001 - (iBusiness) Die insolvente T.I.S.S. AG, bekannt unter der Domain Flights.com, befindet sich derzeit in "aussichtsreichen" Übernahmeverhandlungen mit "namhaften" Konzernen aus der Reiseindustrie. Der Insolvenzverwalter Dr. Georg Bernsau sowie Andrew Heath, der die mit dem Verkauf beauftragte GoIndustry-Gruppe vertritt, sind überzeugt, den
Online-Reiseanbieter schon in Kürze verkaufen zu können.

von Rudi Konar (ehem. iBusiness-Redakteur)

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 19.06.2001:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?