Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.

Crowdfunding-Markt wächst weltweit

10.03.2020 Crowdfunding bleibt weltweit ein populärer Breitensport und wird bis 2023 einer Prognose zufolge fast 12 Milliarden Dollar wert sein. Aktuell dominiert der chinesische Markt mit einem Anteil von 85 Prozent.

 (Bild: Tumisu auf Pixabay)
Bild: Tumisu auf Pixabay
Immer mehr Startups und Unternehmen mischen im weltweiten Markt für Crowdfunding mit, einer alternativen Methode der Kapitalbeschaffung durch Einzelanleger. Einer Prognose der schwedischen Crowdfunding-Plattform Finanso.se zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser zufolge wird der globale Markt auch in diesem Jahr sein rasches Wachstum fortsetzen und im Vergleich zum Vorjahr um 23,3 Prozent wachsen. Die Transaktionen erreichen demnach 2020 einen Wert von mehr als 8,5 Milliarden US-Dollar.

Im Jahr 2017 erreichte der globale Markt für Crowdfunding einen Wert von 3,9 Milliarden Dollar, wie die Analyse der Online-Plattform ergab. Bis Ende 2018 wuchs er um mehr als 35 Prozent und erreichte einen Wert von 5,3 Milliarden Dollar. Seitdem ist der Wert der Transaktionen in der gesamten Crowdfunding-Branche um 60 Prozent gestiegen. Die Statistiken zeigen, dass sich dieser starke Aufwärtstrend in den nächsten drei Jahren fortsetzen wird, wobei der Markt im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent wachsen und laut Finanso.se einen Transaktionswert von fast 12 Milliarden Dollar erreichen wird.

Mehr Kampagnen zur Finanzierung

Die durchschnittliche Finanzierungssumme pro Kampagne im Crowdfunding-Segment beläuft sich im Jahr 2020 auf 780 Dollar. In den nächsten zwölf Monaten wird diese Zahl voraussichtlich 840 Dollar erreichen und bis 2023 auf fast 1.000 Dollar anwachsen.

Entsprechend werde auch die Zahl von Kampagnen zur Finanzierung von Crowdfunding steigen. Im Jahr 2017 gab es weltweit mehr als 5,2 Millionen Kampagnen. In den letzten drei Jahren verdoppelte sich diese Zahl und stieg auf über 10,9 Millionen, was einem jährlichen Wachstum von 25,4 Prozent zwischen 2019 und 2020 entspricht. Bis Ende 2023 soll die Zahl der Crowdfunding-Kampagnen auf über 12 Millionen ansteigen.

In China dominieren große E-Retailer den Crowdfunding-Markt

Besonders beliebt ist Crowdfunding in China, mit fast 85 Prozent Anteil ist es weltweit der führende Markt. Der Wert der Transaktionen soll in diesem Jahr voraussichtlich einen Wert von über 7 Milliarden Dollar erreichen. Im Gegensatz zu den westlichen Crowdfunding-Industrien wird der chinesische Markt jedoch von großen E-Retailern wie Alibaba, JD.com und Suning dominiert, die ihre beträchtliche Kundenbasis nutzen.

Mit Transaktionen im Wert von 782 Millionen Dollar rangierten die Vereinigten Staaten als zweitgrößte Crowdfunding-Industrie weltweit. Das Vereinigte Königreich folgt mit einem Marktwert von 100 Millionen Dollar an dritter Stelle, danach kommen Frankreich und Kanada mit 86 bzw. 47 Millionen Dollar.

(Autor: Frauke Schobelt )

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Ihr Kommentar:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 10.03.2020: