Erfolgsrezepte und Success-Stories zu SEO, SEA, Content-Marketing, CRO, UX/UI, Marketingautomation, Tools, Marktplatz-Marketing ...
Jetzt kostenlos vorregistrieren
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

 (Bild: Hightext)
Bild: Hightext

iBusiness Executive Summary 14-15/2007

17.07.2007 In der aktuellen Ausgabe von iBusiness Executive Summary macht sich die Redaktion an den Reality-Check: Was ist eigentlich wirklich dran an der Second-Life-Entwicklung? Was ist eigentlich wirklich dran am Outsourcing-Trend? Was ist eigentlich wirklich dran am 'Web-2.0-Betriebssystem', an neuen Suchmaschinenmarketing- und an Webshop-Strategien? Dazu gibt's einen Einblick in Mixed-Reality-Interfaces und Webprofil-Aggregatoren.

Bild: Michael Poganiatz

Schnell im Bizz: Konkurrenz für das Web-2.0-Betriebssystem

Wer kann es mit Facebook aufnehmen, dem ersten großen Web-2.0-Portal, das alles bei sich bündeln will, was im Internet mashupped, APIt und widgetiert. Es sind nicht Linkedin und Myspace - die Richtung deutet vielmehr nach Europa und von dort ganz in die Nähe.
Weiterlesen
Bild: secondlife.com

Kaum Nutzer in Second Life: Warum die virtuelle Party dennoch weitergeht

Einer Studie von iBusiness und In-world Professional zufolge treffen Avatare in Second Life nur selten auf andere aktive Nutzer. Katerstimmung macht sich unter Deutschlands 3D-Interaktiven deswegen aber noch lange nicht breit. Denn die meisten Dienstleister sind weiter von ihren Projekten in Second Life überzeugt.
Weiterlesen
Bild: photocase.com/mglinoge

Outsourcing bei Internet-Unternehmen: Schiffbruch an fernen Ufern

Der Fachkräftemängel bereitet vielen Dienstleistern Kopfschmerzen - vor allem Startups. Immer öfter müssen Projekte auf Grund fehlendem Personal abgelehnt werden. Oder die Arbeit wird ins Ausland ausgelagert - verbunden allerdings mit hohen Risiken und selten positiven Ergebnissen.
Weiterlesen
Bild: Luis Brito

US- gegen deutsche Portale: Kulturkampf 2.0 um den Nutzer

Die international marktführenden Web-2.0-Portale drängen zunehmend auch in den deutschen Markt. Werden sie sich an den deutschen Pendants die Zähne ausbeißen oder doch den Lokalmatadoren entscheidende Marktanteile abjagen? iBusiness hat sich bei den deutschen Web-2.0-Portale umgeschaut.
Weiterlesen
Bild: Stock.xchng/Rae Sz

Online-Shops bauen falsch aus: Trend zum Gemischtwarenladen

Online-Händler arbeiten heftig daran, dass ihnen die Kunden nicht weglaufen. Das führt dazu, dass ihr Produktangebot immer größer wird. Der Trend geht also hin zum Anti-Woot. Was durchaus Risiken in sich birgt.
Weiterlesen
Bild: Ebay.de

Trend Widget-WWW: Web-2.0-Betriebssystem Ebay

In den vergangenen Wochen häuften sich Medienberichte, in denen vom Niedergang des größten Online-Auktionshauses der Welt berichtet wurde. Tatsächlich kämpft Ebay an allen Fronten, um sich wieder ganz vorne in der Aufmerksamkeit der Nutzer zu platzieren. Wie die Ebay-Strategie aussieht, verrät ein Blick hinter die Kulissen.
Weiterlesen
Bild: SXC.hu/Orest Lozinskij

Suchmaschinen-Marketing: Kleinvieh macht mehr Mist

Beim Suchmaschinen-Marketing knüpft die Branche Erwartungen an das Wachstum wie an keine andere Online-Werbeform in diesem Jahr. Treiber des erwarteten Booms könnte dabei eine Zielgruppe werden, die die Dienstleister bislang noch nicht auf ihrer Agenda hatten.
Weiterlesen
Bild: HighText Verlag oHG

"Helden der Arbeit" im Juli 2007

Es gibt Helden. Und "Helden". Wir porträtieren beide Arten. Dieses Mal: Christian Reder, Daniel Giersch und Fritz Raff als Konkurrenzversteher, Digitaldavid und Onlineverkäufer.
Weiterlesen
Bild: profilelinker

Produkt-Watch: Web-Profil-Aggregatoren

Egal ob OpenBC/Xing-Account, MySpace-Portrait oder Digg-Profil: Wer viel im Web 2.0 unterwegs ist, kann schon einmal schnell die Übersicht über seine zahlreichen Profildaten verlieren.


Weiterlesen

Bild: MRI

Technology-Watch: Mixed-Reality-Interfaces

Präsentationen und Information als greifbares Erlebnis soll Mixed Reality Interface (MRI) vermitteln.
Weiterlesen
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks