Expert Talk: "Durchdachte Experience schafft resiliente Geschäftsmodelle" Video-Podcast ansehen
Eine Welt im Krisenmodus hinterlässt auch Spuren in der Digital Experience. Wie Unternehmen gekonnt ihre Abhängigkeiten reduzieren, digitale Services vorantreiben und in der Krise alles richtig machen können, erklärt Synaigy-Chef Joubin Rahimi im iBusiness Expert Talk.
Video-Podcast ansehen
Expert-Talk: "Omnichannel braucht smarte Lösungen" Video-Podcast ansehen
Digitalisierung, Kaufzurückhaltung, Omnichannel: Die Herausforderungen für den Handel sind gewaltig. Smarte, schlanke Lösungen mit hoher Effizienz sind wichtiger denn je, meint Computop-Chef Ralf Gladis im iBusiness Expert Talk. Welche das sind:
Video-Podcast ansehen

Jobmarkt: Sales-ExpertInnen händeringend gesucht

17.10.2022 Im dritten Quartal 2022 hat die deutsche Wirtschaft 25 Prozent mehr Stellen im Vertrieb und Verkauf ausgeschrieben als im Vorjahreszeitraum. Das Jobangebot für Sales-Spezialisten stieg um fast 93.000 Positionen auf 465.000 freie Stellen.

 (Bild: geralt / pixabay.com)
Bild: geralt / Pixabay
Am stärksten nahm das Stellenangebot für Vertriebsassistenzen (+ 48 Prozent) zu. Mit Blick auf die Branchen verzeichnete die Finanz- und Versicherungswirtschaft den größten prozentualen Zuwachs (+ 35 Prozent). Deutschlandweit gesehen liegt das Saarland beim Anstieg der freien Sales-Stellen an der Spitze (über 42 Prozent). Das sind die zentralen Ergebnisse des jüngsten Salesjob-Index zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , einer Stellenmarkt-Auswertung zum Jobangebot für Vertriebs- und Verkaufsmitarbeiter.

Trotz der unsicheren wirtschaftlichen und weltpolitischen Lage suchen Unternehmen händeringend MitarbeiterInnen für ihren Vertrieb und Verkauf. Von Juli bis September inserierten Arbeitgebende deutschlandweit fast 465.000 Stellen für Sales-SpezialistInnen in Print-Medien, auf Online-Jobbörsen und Firmenwebsites. Im dritten Quartal letzten Jahres lag die Anzahl der ausgeschriebenen Positionen noch bei rund 372.000. Das entspricht einem Anstieg um 25 Prozent - fast genauso viele wie in der Gesamtwirtschaft. Auffällig war die Betonung von "Homeoffice" in Stellenanzeigen für VertrieblerInnen und VerkäuferInnen. Der Begriff wurde 67 Prozent mal häufiger genannt als im 3. Quartal 2021.
Preview von Anzahl der Stellenangebote in der Berufsgruppe Vertrieb/Verkauf im Vergleich mit dem Gesamtmarkt im Q3/2022 und Q3/2021

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness. Werden Sie Premium-Mitglied, um dieses Chart und viele tausend weitere abzurufen.

Jetzt Mitglied werden

Nachfrage in einzelnen Berufsgruppen, Branchen und Hierarchiestufen steigt stark

Am stärksten stieg in der Berufsgruppe Vertrieb und Verkauf die Nachfrage nach Vertriebsassistenten mit über 48 Prozent. An zweiter und dritter Stelle stehen der Vertriebsleiter (+ 40 Prozent) und der Vertriebsinnendienstler (+ 33 Prozent). Mit Blick auf die Branchen der personalsuchenden Unternehmen verzeichnete die Finanz- und Versicherungswirtschaft mit 33 Prozent den größten prozentualen Zuwachs. Platz zwei und drei belegen das die Verkehrs- und Logistikbranche (+ 31 Prozent) und der Handel (+ 26 Prozent).

Unterschiede zeigten sich auch beim Hierarchielevel. Im dritten Quartal dieses und letzten Jahres gab es mit großem Abstand die meisten Stellenangebote für Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung. Hinsichtlich des prozentualen Anstiegs der ausgeschriebenen Positionen liegen Fachkräfte (+ 27 Prozent) allerdings nur leicht vor Berufseinsteigern (+ 24 Prozent) und Führungskräften (+ 17 Prozent).
Preview von Berufsprofile mit dem größten Stellenangebot in der Berufsgruppe Vertrieb/Verkauf im Q3/2022

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness. Werden Sie Premium-Mitglied, um dieses Chart und viele tausend weitere abzurufen.

Jetzt Mitglied werden

Preview von Branchen mit dem größten Stellenangebot in der Berufsgruppe Vertrieb/Verkauf im Q3/2022

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness. Werden Sie Premium-Mitglied, um dieses Chart und viele tausend weitere abzurufen.

Jetzt Mitglied werden

Preview von Stellenangebot in einzelnen Hierarchiestufen in der Berufsgruppe Vertrieb/Verkauf im Q3/2022

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness. Werden Sie Premium-Mitglied, um dieses Chart und viele tausend weitere abzurufen.

Jetzt Mitglied werden

Stellenangebot in Bundesländern wächst zweistellig

Der Stellenmarkt für Vertriebs- und Verkaufsspezialisten entwickelte sich im Quartalsvergleich in allen Bundesländern positiv. Den größten prozentualen Zuwachs an geschalteten Stellen verzeichnete das Saarland mit über 42 Prozent, gefolgt von Rheinland-Pfalz (+ 35 Prozent) und Nordrhein-Westfalen (+ 33 Prozent). Berlin bildet mit einem Plus von knapp 8 Prozent das Schlusslicht.
Neuer Kommentar  Kommentare:
Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
alle Veranstaltungen Vorträge zu diesem Thema:
Dienstleister-Verzeichnis Agenturen/Dienstleister zu diesem Thema:
Relation Browser Tags/Schlagwörter und Unternehmen: