Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen
iBusiness Marketing
Beträge 1 bis 10 von 6416
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Unternehmen

Mittelstand kommuniziert eigene Digitalisierungskompetenz nichtweiter...

(20.07.18) Eine aktuelle Studie von VICO Research & Consulting und Communication Consultants bescheinigt Unternehmen massiven Nachholbedarf bei der Kommunikation ihrer Digitalisierungskompetenz.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Neun Trends, die 2019 den deutschen E-Commerce bestimmenweiter...

(19.07.18) Auf welche Trends und Herausforderungen sich Onlinehändler in den kommenden Monaten einstellen müssen und was Shopbetreiber planen, hat eine iBusiness-Erhebung ermittelt.

Plattform-Ökonomie: Check24 übernimmt Finanzcheckweiter...

(19.07.18) Automobil- und Immobilienmarktplatz-Betreiber Scout24 übernimmt sämtliche Anteile an Finanzcheck.de , einem deutschen Online-Vergleichsportal für Verbraucherkredite. Auch einem wenig geübten Analysten von Unternehmensstrategien erschließt sich vermutlich der Sinn der Übernahme eines Kreditportals durch einen Marktplatz für teure Dinge.

1:1-Marketing: WhatsApp bringt Werbung und Funktionen für Unternehmenweiter...

(17.07.18) Offenbar führt WhatsApp ein Angebot für Firmenkunden ein. Unternehmenskunden sollen ab heute Notifications, Live-Chats und Sponsored Messages nutzen können. Während sich die beiden ersten Funktionen an Kundenservice-Mitarbeiter richten, sollen die Sponsored Messages ein skalierbares Werbeformat sein, dass dem entsprechendem Produkt im Facebook-Messanger ähnelt, berichtet Online Marketing Rockstars (OMR).

Adobe und Plan.Net starten Kooperationweiter...

(17.07.18) Adobe und Plan.Net arbeiten bei der Kundenberatung zusammen: Adobe stellt dafür seine Produkte bereit, Plan.Net berät Unternehmen dazu und hilft bei der Umsetzung. Kernthemen sind die Bereiche Automatisierung, Personalisierung und datengetriebenes Marketing. Als erstes Projekt kommt die Unternehmenswebsite der Eon -Tochter E wie einfach in den Genuss der neuen Kooperation.

Dmexco-Streit, nächster Teil: Muche und Schneider wollen acht Millionen Euroweiter...

(10.07.18) Im Streit mit der Koelnmesse hat das Oberlandesgericht Köln eine wichtige Entscheidung zugunsten der Dmexco-Macher Frank Schneider und Christian Muche entschieden: Die fristlose Kündigung ist unwirksam. Das könnte ein teures Nachspiel haben: Die Dmexco-Macher fordern acht Millionen Euro von der Koelnmesse.

Otto stellt zum Jahresende Hauptkatalog einweiter...

(09.07.18) Als "letztes Zeichen einer gelungenen Transformation vom einstigen großen Katalogversender zum reinen Onlinehändler" stellt Otto nach 68 Jahren seinen Hauptkatalog zum Dezember 2018 ein.

Neukundengewinnung: Agenturen vermarkten sich selbst zu wenigweiter...

(05.07.18) Weltweit kämpfen mehr als sechs von zehn Agenturen (62 Prozent) damit, neue Kunden zu finden. An zweiter Stelle folgt die Unzufriedenheit mit der Rentabilität (41 Prozent). So analysiert Hubspot die aktuelle Situation von Agenturen in der Studie 'Wachstum in Marketingagenturen'.

US-Kommunikationsgigant AT&T steigt ins Programmatic Business einweiter...

(26.06.18) Der US-Telko-Riese AT&T übernimmt die Programmatic Advertising Plattform Appnexus , berichtet Adzine . Damit holt sich das Unternehmen für geschätzte 1,6 Milliarden Dollar Marketing-Fachwissen ins Haus - ein strategisch wohlüberlegter Schritt, hat AT&T doch erst kürzlich mit Time Warner einen Medienkonzern übernommen: Damit folgt auf den Kauf von Content und Inventar nun der Erwerb von Technologie und Wissen, um diese zu versilbern. AT&T ist zeitgleich als Zulieferer der US-Geheimdienste in die Schlagzeilen geraten. Die NSA soll die 'willige Hilfe' des Unternehmens gelobt haben, Daten von Kunden und Erkenntnisse über Nicht-Kunden durchzureichen, berichtet das Nachrichtenmagazin The Intercept .

Digitale Transformation: Bedarf nach Beratungs-, IT- und Agentur-Services aus einer Hand steigtweiter...

(20.06.18) Beratungs- und IT-Dienstleister in Deutschland erwarten im noch jungen Markt für Digital Customer Experience Services (DCX) in den nächsten Jahren hohe Wachstumsraten. 2018 sollen es durchschnittlich 20,5 Prozent, im Zeitraum 2019-2020 19,7 Prozent pro Jahr sein. Das Beratungs- und Marktforschungshaus Lünendonk hat sich den Markt für "Integrierte Digital Customer Experience Services" angeschaut.