Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.

Die Zielgruppen

Zurück

Leser- und Nutzeranalyse iBusiness und ONEtoONE

Seit über einem Vierteljahrhundert analysiert iBusiness die Trends rund um das Geschäft mit interaktiven Medien. Kein anderes Medium hat sich so früh auf dieses Thema spezialisiert. Deshalb ist iBusiness Zukunftsforscher für die Interaktivbranche und informiert die strategischen Entscheider der Branche crossmedial im Web, mobil und gedruckt mit ausführlich recherchierten Trendanalysen inklusive verschiedenen Szenarien und konkreten Handlungsempfehlungen.

 (Bild: HighText Verlag)
Bild: HighText Verlag

iBusiness-Nutzer nach Unternehmensart

Die strategische Ausrichtung führt dazu, dass über 40.000 aktive und registrierte strategische Entscheider iBusiness nutzen:
  • Sowohl Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Mittelstand, Handel und Markenartikler
  • als auch Interaktivdienstleister und Agenturen
Für beide Gruppen bildet iBusiness eine Entscheidungshilfe zur Absicherung ihrer Investitionen.

Damit ist iBusiness auch Bindeglied zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern digitaler Projekte, da wir von beiden Parteien zur Informationsrecherche genutzt werden.

 (Bild: HighText Verlag)
Bild: HighText Verlag


 (Bild: HighText Verlag)
Bild: HighText Verlag


 (Bild: HighText Verlag)
Bild: HighText Verlag


 (Bild: HighText Verlag)
Bild: HighText Verlag


 (Bild: HighText Verlag)
Bild: HighText Verlag


 (Bild: HighText Verlag)
Bild: HighText Verlag


iBusiness-Nutzer nach Branchen

Unternehmen der Telekommunikationsindustrie, der IT, der Elektroindustrie sowie der Unterhaltungselektronik bilden mit mehr als einem Drittel das Schwergewicht der industriellen iBusiness-Nutzerschaft.

Ebenfalls stark vertreten ist der Handel. Er bildet bei iBusiness mit 16,1 % (6144 Unternehmen) von insgesamt 40.000 registrierten Lesern eine starke Gruppe. Das starke Engagement von iBusiness im Themenfeld E-Commerce ist der Grund für diese überdurchschnittliche Repräsentation.

Zeitungs-, Zeitschriften- und Buchverlage, sowie TV-, Film- und Videoanbieter sowie Unternehmen aus dem Druckgewerbe bilden die drittstärkste Gruppe bei den iBusiness-Nutzern aus Kundenunternehmen.

Kunst und Kultur, Museen, Gastronomie, Sport, Touristik und Reisen sowie Bildung sind in der Rubrik Freizeit zusammengefasst. Bei den Markenartiklern sind es überwiegend Unternehmen aus Bekleidung, Pharma/Kosmetik, Nahrungs-/Genussmittel sowie Schmuck, die iBusiness nutzen.

iBusiness-Nutzer nach Unternehmensgröße und Unternehmens-Umsatz

Während bei den Agenturen die überwiegende Zahl der iBusiness-Nutzer aus KMUs stammt (entsprechend der normalen Größenverteilung in der digitalen Wirtschaft) wird auf Industrie-Seite iBusiness gerade im Bereich der Großunternehmen häufig genutzt. So arbeitet jeder fünfte iBusiness-Nutzer aus Industrie/Handel/Gewerbe in einem Unternehmen mit über 1000 Mitarbeitern, jeder vierte in einem Unternehmen mit mehr als 100 Mio. Euro Jahresumsatz.

iBusiness-Nutzer nach Position im Unternehmen

iBusiness ist aufgrund seiner inhaltlichen Ausrichtung auf Zukunftsforschung in interaktiven und konvergenten Märkten ausschließlich für Nutzer interessant, die sich für strategische Informationen interessieren.

Das spiegelt sich sehr deutlich in der Zusammensetzung der iBusiness-Nutzer wider:
  • Bei den Nutzern aus Industrie, Handel und Gewerbe sind die Hälfte (50%) aus der ersten Führungsebene: Vorstände, Aufsichtsräte und Geschäftsführer.
  • Noch höher ist der Führungsebenen-Anteil bei den Agenturen. Hier stammen zwei Drittel (66%) der iBusiness-Nutzer aus der ersten Führungsebene des Unternehmens.
Weil das Internet in vielen Unternehmen ein wichtiges Marketinginstrument ist, sind rund ein Viertel der iBusiness-Nutzer verantwortlich für Marketing und PR in ihren Unternehmen.

iBusiness-Nutzer nach Budgetverantwortung

Da die Mehrheit der iBusiness-Nutzer Geschäftsführer, Aufsichtsräte und Vorstände in ihren Unternehmen sind, ist es logisch, dass dieser Teil auch die Budget-Entscheidungen im Unternehmen trifft.

Doch auch diejenigen iBusiness-Nutzer, die keine Geschäftsführer sind, bestimmen die Einkaufsentscheidungen in ihren Unternehmen maßgeblich. So sind auf Unternehmensseite 85 Prozent der iBusiness-Nutzer an der Budgetentscheidung beteiligt (69 Prozent sogar maßgeblich, hauptverantwortlich oder allein).

Auf Agenturseite ist der Anteil sogar noch deutlicher ausgeprägt. Hier sind 90 Prozent in Einkaufsentscheidungen involviert, davon 81,9 Prozent maßgeblich, hauptverantwortlich oder allein.

iBusiness-Nutzer nach verantwortetem Budget

Knapp jeder zehnte iBusiness-Nutzer aus der Industrie mit Budgetverantwortung entscheidet über Etats oberhalb der Millionengrenze. Bei den Agenturen ist es immerhin noch jeder zwanzigste.

Traditionell liegen Interaktivprojekte im unteren bis oberen fünfstelligen Bereich. Deswegen liegt natürlicherweise der Großteil der Budgetverantwortungen der iBusiness-Nutzer auf beiden Seiten des Schreibtischs auch in dieser Region. Deutlich ist allerdings auch, dass die Interaktiv-Entscheider, die iBusiness lesen, auch die Budgets großer Projekte verwalten: Sowohl auf Agentur- als auch auf Unternehmensseite entscheidet rund jeder zehnte iBusiness-Nutzer über Jahresbudgets zwischen 100.000 Euro und einer Viertelmillion.

Hochgerechnet entscheiden die iBusiness-Nutzer insgesamt über Investitionen von rund zehn Milliarden Euro - pro Jahr.

: Neu seit Mai 2017: Kooperation mit ONEtoONE und FischersARCHIV

Der HighText Verlag und die Hamburger ONEtoONE Media GmbH zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browserarbeiten ab sofort bei der Planung, Produktion und Vermarktung bestehender und neuer Publikationen zusammen.

  • ONEtoONE Media GmbH gehört mit seinen Titeln ONEtoONE und Fischers Archiv zu den führenden Fachmedien für Marketingthemen und hat den Fokus auf die Dialogorientierung ausgerichtet. ONEtoONE, New Marketing gibt innerhalb der Ressorts Channels, Markets, Technology, Services und Community aktuellen Marketing-Themen ihren Raum. ONEtoONE bietet Lesern und Mediakunden eine monatliche Zeitung, mit einer verbreiteten Auflage von über 12.000 Expl., eine tagesaktuelle Website und zwei Newsletter.
  • Fischers Archiv steht für "Kampagnen, Kreation, Köpfe" und zeigt in einem hochwertigen Magazin und im Web herausragende Werbekampagnen und die Menschen und Geschichten hinter den Arbeiten.

Zu den iBusiness Medien und Mediadaten

Mediainformation zum Download:

Mediadaten ONEtoONE Mediadaten ONEtoONE
Mediadaten ONEtoONE Data Special Mediadaten ONEtoONE Data Special
Letzte Änderung: 08.05.2017