Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Wer wird der Marketingkopf 2020? Wählen Sie Ihren Favoriten und gewinnen Sie eine Woche (elektrisch) Jaguar fahren und weitere wertvolle Preise im Wert von über 5.000 Euro.
Hier Marketingkopf 2020 wählen
Falls Sie auf einen Headlessansatz umschwenken möchten, zeigt Ihnen das Webinar produktneutral auf, welche Optionen Sie haben und erklärt, auf welche wichtigen Eckpunkte Sie dabei achten sollten.
Zum Programm des Webinars
iBusiness Mobile
Beträge 1 bis 10 von 348
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Grundlagen
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Sieben wichtige Trends im Webdesign 2020weiter...

(22.01.2020) Reduzierte, minimalistische Designs, Dark Mode aber auch die zukunftsgewandte Optik des Cyberpunks und die Verschmelzung von Design mit Technik bestimmen das Webdesign in den kommenden Monaten. Welche Trends Agenturen und Designer kennen müssen, um dem Kunden ein digitales Design zu bieten, von dem er noch nicht weiß, dass er es unbedingt will:

Was Händler aus dem Weihnachtsgeschäft 2019 lernen könnenweiter...

(17.01.2020) Der Holiday Shopping Report 2019 Aufschluss über das Weihnachtsgeschäft. Demnach ist der Umsatz im Online-Handel weltweit um acht Prozent auf 723 Milliarden US-Dollar angewachsen. Der Black Friday blieb weiterhin die Nummer eins unter den weltweiten ECommerce-Aktionstagen: 36 Prozent der globalen Umsätze entfielen auf die sogenannte Cyber Week mit einem Digitalumsatz von 143 Milliarden US-Dollar. Auch in Deutschland war die Cyber Week mit einem Viertel der Bestellungen der umsatzstärkste Zeitraum.

Neue Verbraucherrechte, die Marken und Shops 2020 auf dem Radar haben müssenweiter...

(19.12.2019) Im kommenden Jahr gibt es auch in der Digitalwelt neue Vorschriften und Rechte für Verbraucher, die Shops und Marketeers auf dem Schirm haben müssen.

Verbrauchertrends 2030: Sieben Schlüsselfaktorenweiter...

(03.12.2019) Eine Analyse hat sieben Treiber identifiziert, welche die Verbrauchermärkte in den kommenden fünf bis zehn Jahren verändern werden und wie sich das auf globale und lokale Branchen auswirkt.

Online Marketing: Wie halten es deutsche Firmen mit der Brand Safetyweiter...

(28.10.2019) Im Online-Marketing ist Brand Safety ein oftmals vernachlässigtes Thema, so heißt es zumindest. Aber wie sieht die Realität aus?
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Wirtschaftsklima 2019: Interaktiv-Branche stapelt tiefweiter...

(09.10.2019) Das Thema Rezession hat die Digitalwirtschaft erreicht. Die Erwartungen der Interaktiven an die allgemeine Geschäftslage der Branche haben sich eingetrübt. Die gute Nachricht: Was die eigenen Umsätze betrifft, herrscht bei den Digitalagenturen und -Dienstleistern bisher keine Spur von Trübsal.

Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie mit bei der Umfrage zum interaktiven Wirtschaftsklima 2019weiter...

(16.09.2019) Sie als Experte sind gefragt: Füllen Sie bitte einfach den Online-Fragebogen (Ausfülldauer: zwei Minuten) aus. Zweimal jährlich, im Frühjahr und Herbst, befragt die iBusiness-Redaktion die Interaktiv- und Digitalprofis in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach ihrer Einschätzung zum Interaktiv-Wirtschaftsklima.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

24 Tipps zum Messenger-Serviceweiter...

(06.09.2019) Service ist eines der besten Kundenbindungs-Werkzeuge im ECommerce - mit Messenger können Shops in einen Turbo einbauen: Kurze Reaktionszeiten, entlastete Mitarbeiter, weniger Rückrufbitten. So kommen Shops von Null auf Messenger-Service in 24 Schritten.

Acht Wochen bis zum Brexit? Checkliste für Digitalwirtschaft!weiter...

(06.09.2019) In acht Wochen droht der ungeregelte Austritt des Vereinigten Königreiches aus EU. Trotz - oder gerade wegen - der jüngsten Entwicklungen im britischen Unterhaus muss die Digitalwirtschaft nach wie vor bei einem "harten" Brexit am 31. Oktober vorbereitet sein. Was Unternehmen spätestens jetzt tun müssen.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Möchtegern-Disrupteure: Woran digitale Geschäftsmodelle scheiternweiter...

(14.06.2019) Früher waren es Online-Coupons oder Location-based Ads, heute sind es Online-Lebensmittelhandel, Blockchain und M-Payment: Dauer-Nachwuchstalente, die alles verändern sollen - nur es nicht tun. Wieso manche digitalen Disruptionen ausbleiben und wie man Fehl-Invests verhindert.