Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
2019 und 2020 wird erfolgreiche One-to-One-Kommunikation mit dem Kunden für Unternehmen zur zentralen Herausforderung. Die Virtuelle Konferenz zeigt innovative Techniken und erfolgreiche Anwendungen.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
Bild: Skitterphoto/Pixabay

Fünf Stolperfallen in UX-Design-Projekten und wie man sie vermeidet

12.08.2019 - UX-Design-Projekte sind kompliziert. Das liegt an den Faktoren, die berücksichtigt werden müssen. Dazu zählen Daten und Analysen aus der Nutzerforschung, Geschäfts- und Marketingziele, Technologien, die Notwendigkeit für unterschiedliche Abteilungen zu arbeiten und die Sichtweisen der Teammitglieder. Angesichts der vielen Informationsquellen und Beteiligten ist das Risiko hoch, dass UX-Design-Projekte zu unbefriedigenden Ergebnissen führen. Damit sind wir bei der ersten der fünf am häufigsten zu beobachtenden Stolperfallen in solchen Projekten - und Tipps, wie man sie umgeht:

von Mathias Zacharias

Diesen Artikel weiterlesen?

Mitglied werden und kostenfrei lesen.

Sie können diesen Artikel als iBusiness Basis-Mitglied kostenfrei lesen. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren. Zusätzlich erhalten Sie ein kostenloses Kontingent für fünf Abrufe von Premium-Analysen .

Jetzt registrieren!

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Mathias Zacharias
Firmen und Sites: redeye.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 12.08.2019: