Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
80% loyalere Kunden und 53% mehr Umsatz dank Messenger Kundenservice: Erfahren Sie in dem Vortrag, welche Relevanz und welches Potenzial Messenger im heutigen Kundenservice haben.
zum Programm der Virtuellen Konferenz
Das für Onlineshop-Betreiber zu bewältigende Datenvolumen kennt nur eine Richtung: nach oben. Erfahren Sie, was Sie wissen müssen, um auch in Zukunft den Überblick zu behalten und wie Sie ihr Produktdatenmanagement langfristig erfolgreich gestalten.
Zum Programm des Webinars

Social-Media-Publishing: So ändert sich der Linkedin-Algorithmus

28.06.2019 Nach dem Vorbild von Facebook Relation Browser schraubt nun auch Linkedin an seinem Algorithmus, um die Interaktionen in dem Busienssnetzwerk wieder anzutreiben. Verlieren werden wohl vor allem Publisher und Marken.

 (Bild: pixabay/geralt)
Bild: Pixabay/geralt
Begünstigt durch die Änderungen am Algorithmus werden indes verschiedene Formen von Content - vor allem nischige Inhalte sollen von mehr Sichtbarkeit profitieren, berichtet Fachmagazin Axios zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser :
  • Dabei geht es zum einen um Content, mit dem Nutzer basierend auf ihrem Profil wahrscheinlich in Form von Kommentaren und Reaktionen interagieren werden.
  • Auch Content von befreundeten Nutzern mit enger Verbindung, der noch nicht über viele Interaktionen verfügt, soll gewinnen - bereits virale Posts dagegen nicht.
  • Linkedin begünstigt Posts, die auf eine Antwort abzielen (Meinungen etwa) oder die andere Leute wie Hashtags oder @s an Bord holen.
  • Nischeninhalte sollen gewinnen, dabei bestimmte Längen und Formate aber keine besondere Begünstigung erfahren, so das Unternehmen.
  • (Autor: Sebastian Halm )

    Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

    Anzeige

    Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

    Trackbacks / Kommentare
    Artikel Weiterempfehlen
    Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
    Alle Meldungen vom 28.06.2019: