Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Leitfaden kaufen
iBusiness Social Media
Beträge 11 bis 20 von 5335
Beiträge nach Datum

Jeder Dritte verfolgt Sportevents live im Netzweiter...

(18.06.18) Knapp jeder dritte Internetnutzer (30 Prozent) verfolgt Sportereignisse live im Internet. 2016 waren erst 23 Prozent über Livestream und Liveticker mit dabei. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Verbands Bitkom , bei der 1.006 Personen ab 14 Jahren, darunter 834 Internetnutzer, befragt wurden.

E-Commerce: Online-Shopping macht glücklich, aufgeschlossen und fördert die Konzentrationweiter...

(13.06.18) Konsumenten sind nicht nur am glücklichsten, sondern auch besonders aufmerksam, konzentriert und aufgeschlossen, wenn sie online eine Kaufentscheidung treffen. Das ist das Ergebnis des Forschungsberichts "The Happiest Place in Digital Marketing" von Rokt .
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Wirtschaftsklima-Erhebung: Erwartungen der Agenturen gedämpftweiter...

(12.06.18) Die Digitalisierung der deutschen Wirtschaft sorgt für gute Geschäfte bei Agenturen. Dennoch kühlen sich die allgemeinen Erwartungen an die Entwicklung der interaktiven Branche 2018 insgesamt deutlich ab. Und das hat spezielle Gründe.

Wieder Datenpanne bei Facebookweiter...

(08.06.18) Aufgrund eines Programmierfehlers hat Facebook Mitte Mai versehentlich auch private Nachrichten für alle Community-Mitglieder sichtbar gemacht.

EuGH: Fanpage-Betreiber haften gemeinsam mit Facebook für Umgang mit Datenweiter...

(06.06.18) Laut Europäischem Gerichtshof (EuGH) haften Unternehmen, die Facebook-Fanpages betreiben, gemeinsam mit Facebook für den Umgang mit personenbezogenen Daten. Damit revidiert der EuGH Urteile diverser Vorinstanzen und nimmt Unternehmen klar in die Pflicht. Für Unternehmen ist die rechtskonforme Umsetzung nach Expertenmeinung derzeit aber "schlicht unmöglich".

iBusiness Executive Summary 5/2018 ist onlineweiter...

(29.05.18) In der aktuellen Ausgabe 5/2018 unseres Trendletters iBusiness Executive Summary liefern wir Zahlen und Fakten für alle, die im Interaktiv-Markt Geld verdienen wollen. Wir zeigen die 24 größten Umsatzbringer deutscher Agenturen, sagen wie man erfolgreiches Screenager-Marketing für die Generation Alpha aufsetzt, analysieren die Auswirkungen der neuen Anzeigenformate auf Amazon und (Weiter)

Datenschützer kritisieren Facebooks Umgang mit Datenweiter...

(25.05.18) Facebook sammle auch nach seiner neuen Datenrichtlinie Informationen auf zahlreichen Internet-Seiten, die mit Facebook kooperieren.So würden nach Recherche des SWR Nutzer-Daten ausgewertet, auch, wenn diese noch nie bei Facebook angemeldet waren. Diese Praxis hat Facebook in seiner neuen Datenrichtlinie nicht verändert, obwohl zahlreiche europäische Datenschutzbehörden das bereits bemängelt haben.

Infografik: Welche Technologie Verbraucher wollenweiter...

(24.05.18) Die Infografik "Hype vs. Realität - Welche neuen Technologien Verbraucher wirklich wollen" von HubSpot zeigt, welche Entwicklungen bei Verbrauchern wirklich ankommen und welche sie für überbewertet halten.

Social Marketing: Emojis sind die Zweit-Sprache der Messengerweiter...

(23.05.18) Vier von fünf Messenger-Nutzern (79 Prozent) verwenden Emojis, wenn sie Nachrichten schreiben. Unter den Jüngeren zwischen 14 und 29 Jahren nutzen fast neun von zehn (86 Prozent) solche Emojis in Kurznachrichten. In der Altersgruppe der 30- bis 49-Jährigen bedienen sich 83 Prozent der Symbole, bei den 50- bis 64-Jährigen 74 Prozent. In der Generation 65 Plus nutzt sie mehr als jeder Zweite (57 Prozent). Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Digitalverbands Bitkom unter 1.200 Internetnutzern. Knapp jeder Zweite empfindet sie als hilfreich. Nur 5 Prozent der Nutzer sind von den bunten Symbolen genervt. Acht von zehn Emoji-Nutzern (79 Prozent) finden die Symbole in Textnachrichten lustig. 10 Prozent finden sie mitunter auch missverständlich.

Kommunikation: Jeder zweite Messenger-Nutzer verschickt Sprachnachrichtenweiter...

(22.05.18) Jeder zweite Messenger-Nutzer (55 Prozent) verschickt Sprachnachrichten. Bei den Jüngeren zwischen 14 und 29 Jahren sind es sogar rund drei Viertel (73 Prozent). Sowohl in der Altersgruppe der 30- bis 49-Jährigen als auch bei den 50- bis 64-Jährigen hat schon jeder Zweite (jeweils 50 Prozent) Sprachnachrichten versendet, bei der Generation 65 Plus ist es gut jeder dritte Messenger-Nutzer (31 Prozent). Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Bitkom .