Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Ersetzt KI den Marketer? Werden unsere Kaufentscheidungen schon bald nur noch von Maschinen übernommen? Oder ist das alles nur viel heiße Luft? In diesem Vortrag sitzen sich ein Marketing-Experte und ein Data Scientist gegenüber - und stellen sich genau diesen Fragen.
Programm ansehen
KI-Systeme können Aufgaben im Marketing übernehmen und Menschen mehr Zeit für die Dinge zu geben, die wirklich wichtig sind. Das ist allerdings leichter gesagt als getan. Der Vortrag zeigt u.a. KI in Aktion: drei konkrete Use Cases wie Umsatz mit Hilfe von KI gesteigert werden kann.
Programm ansehen
iBusiness Social Media
Beträge 11 bis 20 von 358
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Panorama

Hasskriminalität: Bundesdatenschützer hält geplante Gesetze für untauglichweiter...

(20.01.2020) Der Bundesdatenschutzbeauftragte kritisiert, was das Bundesjustizministerium an Maßnahmen gegen Hass-Postings in sozialen Medien plant. Ulrich Kelber sieht besonders im geplanten Zwang zur Herausgabe kritischer Daten wie Passwörter einen Verstoß gegen Grundrechte - Internetfirmen dürften darüberhinaus Passwörter ohnehin nur kryptographischen verschlüsselt speichern. Er schlägt vor, stattdesssen zu überprüfen, ob die Behörden genug Personal für den Vollzug der bestehenden Gesetze hätten. Das berichtet das Handelsblatt .

Business Executive Summary 1/2020 ist onlineweiter...

(19.12.2019) iBusiness-Premium-Mitglieder erhalten den aktuellen Trendletter iBusiness Executive Summary diese Tage per Post. Nun ist die Ausgabe auch online. Unter anderem damit:

Social Media: Parteien profitierten von gekauften Likesweiter...

(19.12.2019) Knapp 90.000 Fanseiten in sozialen Netzwerken haben von bezahlten "Gefällt mir"-Angaben profitiert. Das geht aus einem Datensatz hervor, den NDR , WDR und Süddeutsche Zeitung gemeinsam ausgewertet haben.

Tiktok zensiert offenbar Berichterstattung über Polizeigewalt - auch aus Deutschlandweiter...

(19.12.2019) Dass man es als chinesischer Oppositioneller schwer hat, in Social-Media auf Gewalt von seiten der Behörden aufmerksam zu machen - keine Neuigkeit. Aber das bei Jugendlichen beliebte und von Marketeers gehypte soziale Netzwerk Tiktok zensiert auch Videos aus Demokratien: Etwa Fälle von Polizeigewalt beim G20-Gipfel in Hamburg oder gegen Schwarze in den USA. Laut Onlinemagazin Vice sind fünf Videos der Redaktion aus fünf verschiedenen Ländern entfernt worden - zum Teil nach Minuten. Reuploads blieben zum Teil erhalten, bekamen aber auffällig wenige Views, was eine Reichweitendrosselung als Erklärung denkbar macht, schreibt das Magazin.

Business Executive Summary 12/2019 ist onlineweiter...

(25.11.2019) iBusiness-Premium-Mitglieder haben den aktuellen Trendletter iBusiness Executive Summary bereits per Post erhalten. Nun ist die Ausgabe auch online. Unter anderem darüber, wie man Crossmedia-Marketing-Orchestrierung betreibt, der exklusiven Deutschlandstudie Retouren, der exklusiven Marktplatzstudie zu Amazon-Alternativen, der Analyse der erfolgreichsten Shopsysteme in Deutschland, Insights zur Verkaufspsychologie im E-Commerce sowie (mehr)

Business Executive Summary 11/2019 ist onlineweiter...

(05.11.2019) iBusiness-Premium-Mitglieder haben den aktuellen Trendletter iBusiness Executive Summary bereits per Post erhalten. Nun ist die Ausgabe auch online. Unter anderem über Agentur-Vertrieb und Rezession, zehn EMail-Lösungen im Vergleich, Progressive Web Apps im E-Commerce, SUHR und Brand Safety, Daten-Economy-Trends 2020 und Cookie-Aus sowie (weiter)

Ranking: Wir suchen Deutschlands größte Multichannel-Contactcenterweiter...

(29.10.2019) Wir starten in die neue Runde des Contact-Center-Rankings : Bis zum 10.11.2019 können sich Call-Center- und Contact-Center-Anbieter kostenlos eintragen für die Neuauflage des Rankings der deutschen Multichannel-Contactcenter von iBusiness und ONEtoONE: iBusiness.de/contactcenter-ranking/eintragen.html . Gesucht werden Anbieter mit Firmensitz in Deutschland.

Facebook-Währung: Libra-Unterstützung beginnt zu wackelnweiter...

(02.10.2019) Die Unterstützer und Financiers von Facebooks virtueller Währung Libra bekommen kalte Füße: Mehrere hochrangige Investoren stellen nach Widerständen aus der internationalen Politik gegen Facebooks Währung ihre Unterstützung in Frage: Offenbar wollen sowohl Mastercard und Visa als auch Paypal ihr Engagement noch einmal überdenken. Damit verliert Facebooks Projekt nicht nur Finanzkraft, sondern auch das Nutzer-Vertrauen stiftende Renommee namhafter Unterstützer. Nun wollen sich die Mitglieder des Libra-Konsortiums am Donnerstag treffen, um zu beraten wie es weiter geht, berichtet das Handelsblatt .iBusiness-Abonnenten haben Zugriff auf eine ausführliche Analyse zu Potenzial und Grenzen von Libra .

iBusiness startet tagesaktuelle Dmexco-Berichterstattungweiter...

(07.08.2019) Ab sofort startet die iBusiness-Redaktion auf iBusiness.de/dmexco die tagesaktuelle Berichterstattung zur Dmexco . Auch einen Zusatzservice bieten wir an.
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Die wirkliche wahrhaftige Wahrheit über Digitale Projekte in sieben erhellenden Bildernweiter...

(02.07.2019) Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Kunden und Agentur? Was ist das geheime Rezept für Digitale Transformation? Wie verändern agile Prozesse ein Unternehmen? iBusiness liefert die Antworten auf die elementaren Fragen der Digitalen Wirtschaft, die Sie sich noch nie getraut haben zu stellen.