Bitte aktivieren Sie Javascript in ihrem Browser um alle Vorteile von iBusiness nutzen zu können.
Holen Sie sich die Checkliste: Anhand eines Leitfadens bekommen Sie Schritt für Schritt ein erprobtes Vorgehen gezeigt, von der ersten Aufgabenstellung bis hin zur kompetenten Auswertung von Ergebnissen.
Zum Programm des Webinars
Home Office macht es für Marketing Teams oft schwer, kreativ und produktiv zu arbeiten. Das Webinar zeigt Wege und Methoden auf, die Probleme in den Griff zu bekommen.
Zum Programm des Webinars
Tiktok-Verbot: Wie Marketer auf den Trump-Erlass reagieren
Bild: Pixabay

HANDLUNGSRELEVANZ

 
Operativ
Strategisch
Visionär
Technik
Medien
Wirtschaft
 
heute
morgen
übermorgen
Die iBusiness-Handlungsmatrix zeigt, wie langfristig die vorgestellten Aufgaben angegangen werden müssen.
TL;DR
Die Trump-Initiative ist für deutsche Marketer eher ärgerlich als gefährlich.
Von Mitte September 2020 an sollen US-Unternehmen keine Geschäfte mehr mit Bytedance zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , dem chinesischen Eigentümer von Tiktok zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , machen dürfen. US-Präsident Donald Trump 'Donald Trump' in Expertenprofilen nachschlagen hat jüngst ein Dekret erlassen zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser , das US-Unternehmen Geschäfte mit Bytedance verbietet - also auch Werbung auf Tiktok zu schalten. Die Video-App, die weltweit etwa 800 Millionen Nutzer hat, sammle große Mengen an Nutzerdaten. Das soll - so die Trump-Logik - der chinesischen Regierung erlauben, US-Bürger auszuspionieren.

Tiktok hat mittlerweile angekündigt, gegen die Entscheidung der Trump-Administration klagen zu wollen: "Wir sind schockiert über die jüngste Executive Order der US-Regierung, welche ohne ein ordnungsgemäßes Verfahren erlassen wurde", heißt es von Seiten Tiktoks. "Seit einem Jahr arbeiten wir daran, mit der US-Regierung eine konstruktive Lösung für die von ihr geäußerten Bedenken zu finden. Stattdessen ignorierte die Regierung Fakten, legte die Bedingungen für ein Abkommen fest ohne dabei die üblichen Verfahrenswege zu berücksichtigen und versuchte, sich in Verhandlungen zwischen Privatunternehmen einzumischen." Tiktok verhandelt derzeit mit Microsoft zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser über eine Übernahme durch den US-Softwareriesen.

Mit einem US-Verbot wird auch für Deutsche ein wichtiger Markt wegbrechen.
(Christian Solmecke, Rechtsanwalt, WBS-Law)
Bild: Solmecke

Zwar ändere sich für deutsche Tiktok-Nutzer damit vorläufig nichts, "schließlich hat Trump keine Gesetzgebungskompetenz in Deutschland", erklärt Rechtsanwalt Christian Solmecke 'Christian Solmecke' in Expertenprofilen nachschlagen von Wilde, Beuger und Solmecke zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . "Allerdings dürfte mit einem US-Verbot auch für Deutsche ein wichtiger Markt wegbrechen." Zunächst bleibe aber die weitere Entwicklung abzuwarten. "Gut möglich, dass US-Gerichte hier das letzte Wort haben, der Erlass zurückgenommen wird, oder dass das US-Geschäft von einem US-Konzern wie Microsoft oder Twitter zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser übernommen wird. Im letzteren Fall hätte Trump mit seiner Drohung wohl erreicht, was er eigentlich bezweckt", so Solmecke.

"Aus deutscher Sicht betrachtet hat das Dekret von Trump wohl keine Auswirkungen, denn er spricht damit nur für die USA", betont auch Christian Schmidt 'Christian Schmidt' in Expertenprofilen nachschlagen . Zum einen sei es so, dass dank des Algorithmus der Plattform Videos sowieso überwiegend verstärkt in der Region ausgespielt werden, wo Creator diese auch hochladen, so der CCO der Digitalagentur Interlutions zur Homepage dieses Unternehmens Relation Browser . Zum anderen stehe Tiktok über seine Niederlassung in Berlin für werbetreibende Unternehmen und Agenturen hierzulande direkt zur Verfügung.

Tiktok muss es besser machen als Facebook

Für global agierende Unternehmen mit Sitz in Deut

Diesen Artikel weiterlesen?

Für Ihre Registrierung erhalten Sie ein Kontingent von fünf kostenfreien Abrufen für Premium-Analysen. Jeden Kalendermonat erhalten Sie zudem einen weiteren kostenfreien Abruf. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren.

Jetzt registrieren!

Marktzahlen zu diesem Artikel:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich:

Schreiben Sie Ihre Meinung, Erfahrungen, Anregungen mit oder zu diesem Thema. Ihr Beitrag erscheint an dieser Stelle.
Ihr Kommentar: 
Teilen Artikel merken