Das iBusiness-Dossier stellt kostenlos die wichtigsten Analysen für Payment und Checkout im E-Commerce der Zukunft vor.
Hier Themendossier kostenlos abrufen
Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen

Social-Media-Marketing: Facebook experimentiert mit dem Publisher Alptraum eines zweiten Feeds

24.10.17 Dass Nutzer relevante Werbung angeblich gut finden, scheint sich nicht bis zu Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser herumgesprochen zu haben: Das soziale Netzwerk testet in einigen Ländern nun seinen zweiten, ausschließlich für Firmen und Marken reservierten Feed 'Explore'. Den könnte man ganz böse als Werbemüllhalde bezeichnen, auf dem alle Posts von Seiten landen, denen Nutzer nicht folgen: Um in den Hauptfeed zurückzukommen, müssen Marken dann Geld in die Hand nehmen.

  (Bild: Facebook)
Bild: Facebook
Aktuell testet Facebook den Alptraum für viral-getriebene Facebook-Seiten nur in Slowakei, Sri Lanka, Serbien, Bolivien, Guatemala und Kambodscha. Wenn es den Nutzern gefällt, müssen sich Marken auf deutliche Traffic-Einbrüche gefasst machen, berichtet Mashable zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser mit Blick auf die Slowakei, wo bei den 60 größten Facebook-Seiten nur noch rund ein Viertel der Nutzer vorbeischaute.

(Autor: Sebastian Halm )

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

BIRCH COVE DIGITAL GmbH

Zuhause sind wir im Netz und mitten in Köln. Unabhängig, inhabergeführt und mit einem erfahrenen Team unterschiedlichster Talente – vom Planner bis zum echten Techie Nerd. Professionelle Kommunikations-Werkzeuge und Prozesse inklusive. Mit dem Anspruch, immer wieder auf’s Neue außergewöhnliche Markenkommunikation zu erschaffen. Um Menschen zu erreichen und zu begeistern. Mit j...

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 24.10.17: