Das Standardwerk: Formulare zur detaillierten Planung und aktive Steuerung der Kosten in Online- und Multimedia-Projekten. Für Agenturen, Freelancer, Publisher und Shopbetreiber. Hier bestellen
Jetzt verfügbar: Die umfassende iBusiness-Studie für das nächste Vierteljahrhundert
Hier bestellen
MIPIM PropTech Europe ( 20.06.18 bis 21.06.18  )
Art der Veranstaltung: Messe
Ort: Paris
Datum: 20.06.18 bis 21.06.18
Veranstalter: Reed MIDEM
URL: www.mipim-proptech.com Relation Browser
E-Mail: proptech@oseon.com
Telefon: 040-22 81 70 01-13
Eintritt/Gebühr: Besucher: 490 Euro, Startups: 350 Euro
Voranmeldung erwünscht: ja

MIPIM PropTech Europe

MIPIM PropTech Europe: Gipfeltreffen für Immobilien und Technologie

zum ersten Mal findet in diesem Jahr vom 20. bis 21. Juni die "MIPIM PropTech Europe" in Paris statt. Die Kongressmesse bringt nun auch in Europa wichtige Entscheidungsträger aus allen Immobiliensektoren mit innovativen Technologieunternehmen zusammen, in erster Linie Immobilienunternehmen, PropTech-Start-ups und Investoren.

Die Messe wird von Reed MIDEM, einer Tochtergesellschaft von Reed Exhibitions, organisiert und findet unter dem Motto "Unexpected Value" statt. Nach der erfolgreichen MIPIM PropTech New York im Oktober 2017 in Partnerschaft mit Metaprop NYC, erwartet die erste MIPIM PropTech Europe rund 1.500 Teilnehmer aus 40 Ländern. Während der zweitägigen Veranstaltung diskutieren die Referenten die Rolle von PropTech innerhalb der Immobilien-Wertschöpfungskette und wie sinnige Partnerschaften zwischen Technologie- und Immobilienunternehmen entstehen können. Im Sinne reger Diskussionen zwischen der Immobilien- und Technologiebranche, werden die beiden Konferenztage in kurzen, interaktiven Formaten abgehalten.

Das Konferenzprogramm besteht aus etwa 30 Sitzungen, die in zwei Kategorien unterteilt sind:

"Podiumsdiskussionen, die Technologie- und Immobilienentscheidern eine Stimme geben, um eine zukunftsweisende Vision des Sektors zu vermitteln. "Praktische, zielgerichtete Formate, bei denen konkrete Anwendungsfälle und gemeinsame Erfahrungen im Vordergrund stehen.

"Die Immobilienbranche befindet sich derzeit in einem nie da gewesenen Technologiewandel, der durch veränderte Erwartungen der Nutzer verstärkt wird. Dabei steht viel auf dem Spiel, da der Immobiliensektor einer der größten Pfeiler der Weltwirtschaft ist und einen direkten Einfluss auf die Städte von morgen hat", kommentiert Filippo Rean, Direktor der Reed MIDEM Real Estate Division. "Mit dieser neuen, europäischen Veranstaltung rufen wir einen Ort ins Leben, der eine gemeinsame Sprache zwischen Immobilienbranche und Technologie vorantreibt."

Zu den ersten Start-ups, die sich für MIPIM PropTech Europe angemeldet haben, zählen das englische Asset Mapping, das französische Kel Quartier und das deutsche Nestpick. Diese drei Start-ups nutzen Daten für sehr unterschiedliche Zwecke: Asset Mapping bietet eine Gebäudemanagementlösung, um den Betrieb umweltfreundlicher und nachhaltiger Gebäude für ihre Bewohner zu vereinfachen; Kel Quartier nutzt frei-verfügbare Daten, um Immobilienunternehmen bei der Auswahl der besten Standorte zu unterstützen; und Nestpick ist eine Online-Plattform für möblierte Wohnungen und Zimmer.

Was steckt hinter der MIPIM PropTech Europe?
Die digitale Revolution in der Immobilienwirtschaft steht seit einigen Jahren auf der Agenda der MIPIM, sowohl im Konferenzprogramm als auch im Ausstellungsbereich, mit dem seit 2013 bestehenden MIPIM-Innovationsforum. Die MIPIM PropTech Europe ist die erste europäische Veranstaltung, die Technologie- und Start-up-Unternehmen zum Networking mit führenden Immobilienunternehmen zusammenbringt. Die MIPIM PropTech Europe wird die gesamte Immobilien-Wertschöpfungskette abdecken - von Entwicklern und Architekten über Vermarkter, Investoren und Manager, bis hin zu den verschiedenen Nutzungsklassen, wie Wohnen, Gewerbe, Industrie, Hotel, Freizeit oder Büro.

Weltweit gibt es schätzungsweise 2.000 PropTech-Start-ups, zirka 200 davon in Deutschland. Tendenz steigend. Zu den am häufigsten von PropTech-Start-ups angebotenen technischen Lösungen gehören Big Data, das Internet der Dinge, Virtual Reality, Building Information Modeling (BIM) und 3D. Aber auch Technologien im Zusammenhang mit neuen Finanzierungs- und Versicherungsmethoden sowie Krypto-Währungen nehmen bei PropTech einen immer größeren Platz ein und werden auf der MIPIM PropTech Europe umfangreich diskutiert. In Zukunft werden diese neuen Technologien dazu beitragen, nachhaltige und stärker vernetze Städte zu bauen, die sogar die Treibhausgasemissionen minimieren können.
Gleichzeitig laufende Veranstaltungen: