iBusiness Daily vom 16.09.14
Crosschannel-Marketing: Wie Sie Ihre Offline-Kunden im Web wieder finden
Bild: geralt / pixabay
Top-Thema vom 16.09.14:

Crosschannel-Marketing: Wie Sie Ihre Offline-Kunden im Web wieder findenweiter ...

Bestandskunden sind die besten Kunden - doch oft liegen von ihnen nur postialische Adressdaten vor. Sie trotzdem online wiederzufinden, ist die Königsdisziplin im Crosschannel-Marketing. iBusiness zeigt, wie es geht.
Weiterlesen

Nachrichten

Rankings: Das sind die größten Onlineshops 2014

iBusiness hat jetzt die Rankingposter der größten Onlineshops in Deutschland, Österreich, Schweiz und Europa veröffentlicht. Die zusammen mit dem EHI Relation Browser und Statista zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser publizierten Rankings bergen so manche Überraschung. Weiterlesen

Der ECommerce-Markt in DACH wächst nur noch langsam

Die Top-Onlineshops in Deutschland, Österreich und der Schweiz wachsen nicht mehr so schnell wie in der Vergangenheit. Damit belegt eine Studie des EHI Relation Browser Prognosen von iBusiness. Weiterlesen

Immer mehr Manager werden im Ausland angeheuert.

Ranking: Auf welchen Kanälen Unternehmen ausländische Fachkräfte suchen

Deutsche Unternehmen setzen wegen des Fachkräftemangels auf ausländische Spezialisten. Das hat Bitkom Research Relation Browser für das Business-Netzwerks Linkedin Relation Browser herausgefunden. Doch nicht immer ist Fachkräftemangel der wahre Grund dafür. Weiterlesen

Schachmatt bei Zanox: Wie man per Rochade elegant seinen Vorstand los wird

Der Affiliate-Markt steckt in einer Krise ("Affiliate-Markt in der Krise") und die Springer/Publigroupe-Tochter Zanox mittendrin ("Die Zanox-Notbremse: Mit Volldampf aufs falsche Gleis"). Jetzt bekommt das Affiliate-Netzwerk noch einen Sonderpreis für die eleganteste Methode, seinen Vorstand loszuwerden. Weiterlesen

Bundesjustizminister Heiko Maas

Justizminister Heiko Maas: 'Google soll Algorithmus offenlegen'

Wenn er sich durchsetzt, werden sie ihn wohl zum Ehren-SEO ernennen: Bundesjustizminister Heiko Maas Heiko Maas in Expertenprofilen nachschlagen (SPD) fordert, Google Relation Browser solle seinen Suchalgorithmus "transparent" machen. Weiterlesen

Wollen auch nach dem Feierabend mit Nachrichten bombardiert werden: Deutsche Manager (sinnbildliche Darstellung)

'Wir lassen uns den Burnout nicht verbieten': Manager-Mehrheit gegen EMail-Bremse

Die große Mehrheit der Top-Entscheider hält nichts von einem generellen EMail-Verbot nach Arbeitsschluss. Weiterlesen

Infografik: So weit sind deutsche Unternehmen im Community Management

Ganze 73 Prozent der Unternehmen möchten kein eigenes Social-Media-Team aufbauen - und das obwohl praktisch alle befragten Unternehmen angaben (94 Prozent), dass auf ihren Social-Media-Kanälen einiges los ist. Das geht aus der aktuellen Infografik von SocialHub Relation Browser hervor, die auf einer Umfrage unter 121 Social-Media- und Community-Managern basiert. Weiterlesen

Digital erwachsen werden - das wollen 71 Prozent in fünf Jahren schaffen

Umfrage: Mehrheit der Unternehmen will in fünf Jahren "digital reifen"

Die Mehrheit (71 Prozent) der Führungskräfte geht davon aus, dass ihre Unternehmen den Übergang vom digitalen Wandel zur digitalen Reife in nur fünf Jahren vollziehen können. Dies zeigt eine aktuelle Studie, die Coleman Parkes im Auftrag von Ricoh Europe zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser durchführte. Weiterlesen

Vier Prozent aller Yandex-Suchanfragen in Russland haben was mit Autokauf zu tun

Das suchen russische Onlineshopper im deutschen Web

Russische Onliner kaufen trotz Hürden am Zoll und mit der Post überdurchschnittlich gern in deutschen Shops. Die russische Suchmaschine Yandex zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser und die Digitalagentur Hurra.com Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen haben nun analysiert, nach welchen Elektronik- und Automobilmarken die Russen am häufigsten suchen - und wie Shops, die diese Zielgruppe adressieren wollen, ihre SEM-Aktivitäten optimieren können. Weiterlesen

Jugendliche bevorzugen Gaming mit Social-Faktor

Die Hälfte der 10- bis 18-jährigen Gamer spielt am liebsten gemeinsam - entweder zusammen in einem Raum, oder sie vernetzen sich über das Internet. Das besagt eine repräsentative Umfrage des Hightech-Verbands Bitkom zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser . Weiterlesen

Im Norden schauen VoD-Nutzer eher Actionfilme, im Süden eher Comedy

Sechs Trends zeigen, wie Video-on-Demand unsere Mediennutzung ändert

Dank dem Netflix-Start hierzulande diskutiert halb Deutschland über Video-on-Demand (VoD). Die Diskussion hat sich der Netflix-Konkurrent Maxdome Relation Browser aus der ProSiebenSat.1-Familie zum Anlass genommen und unter den eigenen Nutzern eine Studie durchgeführt, die die Veränderung des Mediennutzungsverhaltens durch VoD untersucht. Sechs Trends zeigen die Auswirkungen: Weiterlesen

Viele Endgeräte wie Smart-TVs, Spielekonsolen und mobile Endgeräte unterstützen Netflix

Netflix geht heute an den Start

Ab heute ist Netflix zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser für einen monatlichen Beitrag von 7,99 Euro in Deutschland verfügbar. Die Erwartungen bei den Nutzern sind hoch, genauso wie die Kritik der Medien: Dienste wie Netflix "vermessen den Zuschauer - und manipulieren seine Sehgewohnheiten", kritisiert zum Beispiel Spiegel Online zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser . Zum Programm von Netflix gehören bislang unter anderem die Staffeln der Netflix-Originalserien "Orange Is the New Black", "BoJack Horseman", "Fargo" oder "From Dusk Till Dawn".

Kim Schmitz in seiner Lieblingspose

Deutscher Hacker Kim Schmitz will Neuseelands Premier absägen

Bei den Wahlen in Neuseeland mischt der deutsche Hacker und Megaupload-Gründer Kim Schmitz Kim Schmitz in Expertenprofilen nachschlagen ('Kim Dotcom' Kim Dotcom in Expertenprofilen nachschlagen ) mit seinen Millionen mit. Jetzt - vier Tage vor der Wahl - tritt er mit einer Enthüllung in die Öffentlichkeit. Weiterlesen

Zeitungskrise: FAZ streicht bis zu 200 Jobs

Der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Relation Browser steht offenbar ein massiver Stellenabbau bevor. Nach Informationen des Handelsblatts zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser soll die Belegschaft heute darüber informiert werden, dass wegen massiver Verluste zwischen 150 und 200 Arbeitsplätze gestrichen werden - inklusive betriebsbedingter Kündigungen.

Thema: Marketing

Das Verschwinden beginnt: Suchmaschinen werfen Verlage raus

Die ersten Suchmaschinen, allesamt Angebote von Mailprovidern, werfen die Verlagsangebote aus ihrem Index. Grund dafür ist das Leistungsschutzrecht, nach dem Verlage Geld für die Listung in den Suchergebnissen fordern dürfen. Um nicht zahlen zu müssen, haben einige Suchmaschinen schon Anfang August die Medien aus dem Index entfernt, berichtet Medienjournalist Stefan Niggemeier zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser Stefan Niggemeier in Expertenprofilen nachschlagen . Weiterlesen

Beim RTB werden spezifische Nutzer, die eine Webseite betreten in Millisekunden an Advertiser versteigert - der Gewinner darf die Ad Impression ausliefern.

Real Time Bidding wächst: Immer mehr Ads werden auf privaten Plattformen gehandelt

Vom ersten auf das zweite Quartal 2014 stiegen die Werbeausgaben für Realtime-Bidding um 52 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt der 'RTB Trend Report Europe Q2 2014' von Adform Relation Browser , Anbieter einer europäischen Plattform für digitales Adserving und Mediabuying. Weiterlesen

Thema: Commerce

Crosschannel-Webinar: Erfolgs-Checklisten, Best Practice Tipps&Tricks

Die Integration von Online- und Offline-Kanälen wird für Handelsunternehmen immer wichtiger. Doch der Teufel liegt im Detail. Das Webinar zeigt Best-Practices, Tipps und Erfolgsmethoden für große Onlineshops, Hersteller und Filialisten. Weiterlesen

Minecraft ist eines der erfolgreichsten Computerspiele überhaupt.

Microsoft kauft Spieleentwickler Mojang

Für 2,5 Milliarden Dollar hat Microsoft zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser den Spieleentwickler Mojang Relation Browser übernommen. Das schwedische Unternehmen mit Sitz in Stockholm ist durch das Videospiel Minecraft bekannt geworden, das seit dem Launch 2009 allein für den PC 100 Millionen mal heruntergeladen worden sein soll. Außerdem ist es für iOS, Android, Xbox and PlayStation erhältlich. Mojang soll Teil von Microsoft Studios werden.

Ausschreibungen vom 16.09.14

Premium-Inhalt Internet-Agentur für Website und Social-Media-Kanäle Ausgeschrieben sind Agenturleistungen wie Hosting, ...
Premium-Inhalt Online-PR, Website, Newsletter Ausgeschrieben ist die Konzeption und Umsetzung von ...
Premium-Inhalt SAP-Konzeption und Web-Entwicklung Ausgeschrieben sind IT-Unterstützungsleistungen wie ...
Premium-Inhalt Entwicklung eines Onlinedatenbanksystems Ausgeschrieben ist die Entwicklung eines Onlinedate ...
Premium-Inhalt EGovernment-Software inklusive Schulung, Datenmigration und Wartung Ausgeschrieben ist die Bereitstellung einer Liegens ...
Premium-Inhalt Migration ITSM-System Ausgeschrieben ist die Migration eines ITSM-Tools a ...

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?