Gewinnen Sie heute eine Social-Media-Analyse inklusive Maßnahmenkatalog
Jetzt mitmachen und gewinnen
Es gibt geschäftskritische Daten, die nicht in die Hände externer Cloud-Anbieter gehören. Die Hybrid-Cloud hilft dabei.
Cloud-Whitepaper kostenlos abrufen
Abruf exklusiv für Premium-Mitglieder

Erfolgreiches Briefing will geplant sein

12.01.06 (iBusiness) Am Anfang jedes interaktiven Projekts sollte das Briefing stehen, denn es ist die Basis auf dem alle weiteren Arbeiten aufbauen. Das Briefing verschafft allen Beteiligten einen klaren Überblick über die Hintergründe und Ziele eines Projekts. Um einen reibungslosen Ablauf sowohl auf Auftraggeber- als auch auf Auftragnehmerseite zu erzielen ist es wichtig, das Briefing richtig und umfassend zu gestalten. Ein neuer Leitfaden aus dem HighText-Verlag unterstützt diesen Planungsprozess.

Interaktive Projekte wie beispielsweise die Produktion einer Website oder einer interaktiven CD-ROM lassen sich in vier aufeinander aufbauende Phasen gliedern: Planung, Konzeption, Umsetzung und Betrieb.

Das Briefing ist dabei mehr als nur das Weitergeben von Informationen über das Projekt an einen Dienstleister. In einem guten Briefing werden Strategie und Ziele, Budetfestlegung und Bestimmung eines Verantwortlichen besprochen und es gehört als unentbehrlicher Baustein in die Planungsphase dazu. Projekte, bei denen das Briefing fehlt, enden häufig mit viel Ärger für alle Beteiligten.

Der neue iBusiness-Leitfaden 'Briefing interaktiver Projekte - ein Leitfaden für Auftraggeber und Auftragnehmer' bespricht Schritt für Schritt die verschiedenen Briefingformen, deren Vor- und Nachteile sowie deren Inhalte. Dabei werden die zu erwartenden Aufgaben des Auftraggebers und des Auftragnehmers besprochen und mit Handlungsempfehlungen ergänzt.

Der Autor und Usability-Experte Jens Jacobsen berichtet in knapper und gut lesbarer Form über den Ablauf eines Briefinggesprächs, mit Empfehlungen zu den Briefingteilnehmern, zur Dauer und den Vorbereitungsprozess. An Hand einer Checkliste mit neun Hauptpunkten zum Abhaken führt der Autor Schritt für Schritt durch alle Fragen, die im Briefing angebsprochen werden sollten. Er bietet dem Leser eine Erklärung, warum diese jeweils wichtig sind und was dabei zu beachten ist. So plädiert er beispielsweise darauf, die wichtigsten Fragen an den Anfang des Briefing-Gesprächs zu stellen, damit sollte die Zeit knapp werden, die wichtigsten Informationen bereits ausgetauscht wurden. Darüber hinaus gibt Jacobsen Empfehlungen über den Umfang von Briefings kleinerer Projekte, wann sich schriftliche oder persönliche Briefings eignen und welche Informationen einem schriftlichen Briefing hinzugefügt werden sollten.

Damit typische Fehler vermieden und problematische Situationen bereits in der Briefingphase erkannt werden, bietet der Leitfaden Briefingtipps über

  • die Planung beim Auftraggeber
  • Gefahren und Probleme
  • problematische Auftragnehmer und
  • problematische Auftraggeber

Der iBusiness Leitfaden 'Briefing interaktiver Projekte - ein Leitfaden für Auftraggeber und Auftragnehmer' von Jens Jacobsen ist über den iBusiness.de Online-Shop lieferbar und kann ab sofort für 19,80 Euro bestellt werden. Premium-Mitglieder erhalten einen Vorteilsrabatt von 20 Prozent.

(Autor: Heinke Shanti Rauscher)

Tags: [bisher keine Tags]
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 12.01.06:
Premium-Inhalt SinnerSchrader Media: Managementwechsel und Neuausrichtung (12.01.06)
Premium-Inhalt Lieber auf Nummer Sicher gehen (12.01.06)
Premium-Inhalt Vor allem junge Internet-Nutzer sind online innovativ (12.01.06)
Premium-Inhalt Studie: Direktversicherer benötigen Online-Nachhilfe (12.01.06)
Premium-Inhalt Multimedia-Geschäftsidee: Ratenfinanzierung soll Neukunden bringen (12.01.06)
Premium-Inhalt Social-Networks: Open-Source-Projekt soll neue Generation einläuten (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Internationaler Medienkunstpreis ausgeschrieben (12.01.06)
Premium-Inhalt Fraunhofer: Vertriebspartner für Wissensmanagement-Software gesucht (12.01.06)
Premium-Inhalt JobTV24: Milch & Zucker sorgt für TV-/Web-Crosspublishing (12.01.06)
Premium-Inhalt New Identity: Online-Rummelplatz warnt vor Alcopops (12.01.06)
Premium-Inhalt Com.unit lässt Lorenz Erdnusslocken im Web tanzen (12.01.06)
Premium-Inhalt Erfolgreiches Briefing will geplant sein (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: Technologie-Consulting (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: Software-Programmierung (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: Integrierte Gesamtkommunikation (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: Bildungs-Consulting (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: Informix-/Oracle-Migration (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: Aktions- und Beratungskampagne (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: PC-Ausbildung (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: Mobile Computer (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: Netzwerkausstattung (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: 1000 PC-Systeme (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: PC-, Server- und Netzwerktechnik (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: Betriebsinformationssystem (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: Netzwerkserver (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: Netapp-Lizenzen (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: 3000 Notebooks (12.01.06)
Premium-Inhalt Ausschreibung: Ausschreibung: Druck 15.000 Bücher (12.01.06)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?