Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Die CD stirbt: Internet ist das Musikmedium Nummer eins

16.06.11 Das Internet wird zum Hauptmedium für Musik, so das zentrale Ergebnis der aktuellen Forsa zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser -Umfrage zur 'Musikkultur im Auftrag Deutschlands'. 50 Prozent aller Befragten stimmen der Aussage zu, dass Tonträger wie CD oder Schallplatten künftig komplett von digitalen Musikformaten ersetzt werden. Bei den unter 20 jährigen gehen sogar 66 Prozent davon aus, dass der Musikkonsum der Zukunft ausschließlich digital ist. 84 Prozent der über 1.000 Befragten stimmen der Aussage zu, dass sich der Musikkonsum über das Internet in Zukunft noch deutlicher durchsetzt und optische Tonträger damit so gut wie bedeutungslos werden.

Noch weiter gehen die Befragten unter 20-Jährigen. Über 50 Prozent erklären die klassischen Speichermedien praktisch für tot und stimmen zur Hälfte der Aussage zu, bald komplett auf physische Tonträger wie CDs verzichten zu können und ihre Musik nur noch digital zu speichern und unmittelbar anzuhören. Von allen Befragten bis 39 Jahren ist mehr als ein Drittel dieser Meinung.

Erhoben wurden die Ergebnisse im Rahmen einer repräsentativen Forsa-Umfage, bei der gut 1000 Teilnehmer zu ihrem Musikverhalten befragt wurden.

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 16.06.11:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?