Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Stimmung im deutschen B2B-Versandhandel: Skepsis trotz steigender Umsätze

15.02.12 Der deutsche B2B-Online- und -Versandhandel vermeldet steigende Umsätze und zeigt sich optimistisch: 55,0 Prozent der befragten Unternehmen vergeben bei der Einschätzung der aktuellen Geschäftslage die Note "gut" oder "sehr gut". 2010 waren es bereits noch 47,2 Prozent. Hinsichtlich der Geschäftserwartungen für das Jahr 2012 steigt jedoch die Zahl der Pessimisten in der Branche. Dies ist das Ergebnis der B2B-Studie-Versandhandel des Jahres 2011 des Bundesverbandes des Deutschen Versandhandels zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser (bvh) und der Creditreform Wirtschaftsforschung zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser .

Am deutlichsten fiel der Positivtrend bei den mittelständischen Vertretern der Branche mit 21 bis 100 Mitarbeitern aus. 60,5 Prozent der Befragten schätzten hier die aktuell Geschäftslage positiv ein. Im Vorjahr waren es 38,5 Prozent.

Zusätzlicher Umsatz im B2B-Versandandel
Gut die Hälfte der Unternehmen (56,0 Prozent) berichtet von Umsatzsteigerungen gegenüber dem Vorjahr. Der Anteil der B2B-Versandhändler, die ein Umsatzminus hinnehmen mussten, lag bei 19,0 Prozent. 45,6 Prozent der befragten Versandunternehmen konnten ihren Gewinn ausweiten.

Zusätzlicher Personalbedarf im B2B-Versandandel
Dank der stetig positiven Geschäftslage bestand 2011 bei den B2B-Versendern auch zusätzlicher Personalbedarf: 40,8 Prozent der Unternehmen beschäftigten heute mehr Mitarbeiter als noch vor einem Jahr (Vorjahr: 36,0 Prozent). Weitere Einstellungen sind bei jedem fünften Unternehmen (20,8 Prozent) geplant.

Zusätzliche Auftragseingänge im B2B-Versandandel
Die Auftragseingänge bei den Unternehmen sind 2011 wieder gestiegen: 48,7 Prozent der B2B-Versandhändler konnten 2011
einen Zuwachs beim Auftragseingang verbuchen. Dennoch haben sich auch für jedes sechste Unternehmen die Auftragseingänge rückläufig entwickelt (16,8 Prozent).

Zusätzliche Social-Media-Aktivitäten im B2B-Versandandel
Weiterhin haben viele B2B-Händler innerhalb des vergangenen Jahres das Networking im Bereich Social Media ausgebaut. Hatte im Jahr 2010 noch jedes fünfte B2B-Unternehmen (19,2 Prozent) ein Facebook-, Xing- oder Twitter-Profil uso ist es mittlerweile jedes zweite Unternehmen (50,8 Prozent).

Zusätzliche Skepsis im B2B-Versandandel
Aufgrund der aktuellen konjunkturellen Abkühlung seien die B2B-Versender etwas skeptischer als noch im Vorjahr, was die Auftragslage im kommenden halben Jahr angehe, so Dr. Carsten Uthoff Carsten Uthoff in Expertenprofilen nachschlagen , Vorstand der Creditreform AG. Dennoch erwartet noch etwa ein Drittel (29,3 Prozent) eine weiterhin steigende Auftragslage. 56 Prozent der Händler gehen von einer stabilen und gleichbleibenden Situation aus.

Die Stimmungslage ist hinsichtlich der Geschäftserwartungen leicht getrübt. Der Anteil der Optimisten hat sich im Vergleich zum Vorjahr auf 52,0 Prozent verringert. Derzeit rechnen 41,2 Prozent der befragten B2B-Versandhändler mit einer guten oder sogar sehr guten Geschäftsentwicklung in den nächsten sechs Monaten. Fast die Hälfte der Befragten (46,2 Prozent) erwartet einen zumindest zufriedenstellenden Geschäftsverlauf (2010: 40,8 Prozent). Der Anteil der Versender, die die Geschäftserwartungen pessimistisch beurteilen ist von 0,8 auf 3,4 Prozent angestiegen.


"Mittlerweile ist ein Status erreicht, der das Einkaufen im Interaktiven Handel genauso selbstverständlich macht, wie den Einkauf im stationären Geschäft", beurteilt Christoph Wenk-Fischer Christoph Wenk-Fischer in Expertenprofilen nachschlagen , Hauptgeschäftsführer des bvh die Lage.

Für die Studie erteilten 120 B2B-Versender Auskunft zu ihrer aktuellen Wirtschaftslage, den Geschäftsaussichten und ihren Finanzierungsbedingungen.

(Autor: Stefanie Bradish)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 15.02.12:
Premium-Inhalt Zehn Meilensteine auf dem Weg zum mobilen Unternehmen (15.02.12)
Premium-Inhalt Zehn Herausforderungen (15.02.12)
Premium-Inhalt Vorteile für alle Unternehmensbereiche (15.02.12)
Premium-Inhalt Was die Mobilität eines Unternehmens wert ist (15.02.12)
Premium-Inhalt Dampf-Arbeitsplätze sind nichts für Digital Natives (15.02.12)
Stimmung im deutschen B2B-Versandhandel: Skepsis trotz steigender Umsätze (15.02.12)
EU-Parlament schafft nationale Zahlungsverfahren ab (15.02.12)
Die Erde macht mobil: Traffic und Geräteverbreitung wachsen rasant (15.02.12)
Korea: Handelsriesen investieren in E-Commerce (15.02.12)
Yahoos Asiengeschäft im Ungewissen (15.02.12)
Google Plus profitiert nicht von der Facebook-Schwäche (15.02.12)
Social Media spielt beim Recruiting keine Rolle (15.02.12)
Musiklobby will Links in Google mehr manipulieren dürfen (15.02.12)
Searchmetrics erweitert Software für die Detailanalyse (15.02.12)
Google hängt fast vollständig von seinen Werbeumsätzen ab (15.02.12)
Studie: So sieht der deutsche B2B-Versandhandel aus (15.02.12)
Kein Geld für Publishing-Start-Up mag10 (15.02.12)
Social Games Entwickler Zynga meldet Verlust (15.02.12)
Searchmetrics erweitert Analysetool für Performance-Marketer (15.02.12)
Heiler bringt neue Procurement-Lösung (15.02.12)
Umsatzzahlen: Nielsen und OVK ändern Maßstäbe für den Werbedruck (15.02.12)
Urteil: Sponsorensuche per E-Mail ist unzulässig (15.02.12)
Checkliste: Zehn Tipps für besseres E-Mail-Marketing (15.02.12)
Studie: Unternehmen vernachlässigen Backup in virtualisierten Umgebungen (15.02.12)
Powerflasher nennt sich um: "Adobes PR-Desaster war der letzte Funke" (15.02.12)
Crossmedia baut Management mit neuer Digital-Führung aus (15.02.12)
Apprupt erweitert Mobile-Vertriebsteam in Deutschland (15.02.12)
Award zeichnet die besten Weblogs, Podcasts und Videoblogs aus (15.02.12)

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?