Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen

Analysten: Open-Source ist für Shop-Betreiber dauerhaft günstiger

18.02.10 Günstiger als Standard-Software und eine SaaS-Plattform ist bei der Einrichtung eines Onlineshops eine Open-Source-Lösung, so die Unternehmensberatung Mücke, Sturm & Company zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser in einer Analyse.

 (Bild: )
Bild:
Nach wie vor steigen die Umsätze im deutschen E-Commerce und stärken so auch den Markt für E-Commerce Plattformen. Bisher war der Markt für mittelständische Lösungen von Eigenentwicklungen dominiert. Open-Source Plattformen, allen voran Magento zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , bringen Bewegung in den Markt und etablierte Anbieter für E-Commerce Software unter Druck.

Die Unternehmensberatung Mücke, Sturm & Company hat in ihrer aktuellen Untersuchung verschiedene Systeme verglichen und Kriterien für die passende Plattform-Auswahl festgestellt. "Open-Source wird den Markt für E‑Commerce Plattformen wesentlich prägen. Plattformen wie Magento können mit niedrigen Anschaffungskosten, hoher Flexibilität und bisher unerreichter Dynamik bei der Entwicklung punkten", resümiert Achim Himmelreich Achim Himmelreich in Expertenprofilen nachschlagen , Manager bei Mücke, Sturm & Company.

Open Source – mit der Community die Nase vorn


Da die Kostenstrukturen sehr unterschiedlich sind hat Mücke, Sturm & Company in einer Übersicht die Kostenstrukturen exemplarisch für die Investitions- und Betriebskosten von Standardsoftware, SaaS-Plattform und Open-Source –Plattform dargestellt.

Theoretisch gibt es Open-Source Lösungen kostenlos. In der Praxis haben sich professionelle Versionen mit erweiterten Funktionen und Support durchgesetzt.

Der größte Vorteil einer Open-Source Plattform ist aber die große Community – sie bietet neben dem Support vor allem Ideen und Motivation für die weitere Entwicklung der Plattform. Sobald eine neue Idee die Runde macht, arbeiten Programmierer teils kostenlos an deren Umsetzung. Schätzungsweise 55.000 aktive Mitglieder tauschen in den offiziellen Foren von Magento ihre Ideen und neue Module aus. Eine solch breite Masse an Programmierer (und auch Software-Testern) steht keinem Softwareanbieter zur Verfügung.

"Magento erfüllt von Haus aus bereits viele aktuelle Anforderungen an ein Shopsystem. Sonderwünsche lassen sich dank offenem Quellcode und modularer Programmierung schnell selbst umsetzen. Die entfallenden Lizenzgebühren, die Nutzung freier Standards und die langfristig günstigen TCO machen Magento damit momentan zur ersten Wahl für mittelständische Online Shops", so Achim Himmelreich.

(Autor: Joachim Graf)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 18.02.10:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?