Nur ein Prozent der vorhandenen Daten werden von den Anwendungen eines Unternehmens genutzt. Das Webinar zeigt, wie Sie von diesen Data Insights für ihre Geschäftsprozesse profitieren.
Zum Programm des Webinars
Ab 2018 die neue ONEtoONE: Sichern Sie sich schon jetzt mit unserem Vorteilsangebot die neue ONEtoONE, gemacht von Joachim Graf und seinem Team.
Hier ordern

Fashion-Shops: Virtuelle Anprobe und Video bringen Wettbewerbsvorteil

20.12.13 Die Produktdetailseite ist eine Schlüsselseite beim Onlineshopping - hier fällt die Entscheidung, ob ein Produkt im Warenkorb landet oder nicht. Deshalb haben die Analysten von E-Result zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen verschiedene Elemente der Produktdetailseite ausgewählt und analysiert. Die Ergebnisse zeigen: Unter den visuellen Elementen sind Zoomfunktion und Vollbildansicht für Fashion-Onlineshops Pflicht.

Insgesamt hat E-Result vier visuelle Elemente untersucht. Folgende Ergebnisse kamen dabei heraus:
  1. Zoomfunktion:
    Die Zoomfunktion ist für den Shopper essentiell: Je besser sie umgesetzt ist, desto zufriedener sind die Nutzer. Ist sie nicht vorhanden, entsteht eine große Unzufriedenheit beim Kunden. Interessant ist, dass je größer die Erfahrung mit Online-Shopping, desto wichtiger ist die Funktion aus Sicht der Nutzer. Ein Indiz dafür, dass die Zoomfunktion die Kaufentscheidung erleichtert und insbesondere von den erfahrenen Nutzern oft verwendet wird.
    Fazit: Die Zoomfunktion auf jeden Fall anbieten - je ausgefeilter und je mehr Zusatzfunktionen, desto besser.

  2. Vollbildansicht:
    Der Käufer erwartet in Mode-Onlineshops eine Vollbildansicht und es würde Unzufriedenheit hervorrufen, wäre die Funktion nicht vorhanden. Wie bei der Zoomfunktion schätzen erfahrene Online-Shopper diese Funktion noch mehr als die anderen Gruppen. Auch für die älteren Zielgruppen ist die Funktion wichtiger als für die Altersgruppe unter 29 Jahren.
    Fazit: Die Vollbildansicht sollte angeboten werden - vor allem bei einer älteren Zielgruppe können Shops mit einer guten Umsetzung punkten.

  3. Virtuelle Anprobe/Dressing Room:
    Die virtuelle Anprobe wird von den Nutzern noch nicht zwingend erwartet. Bei guter Umsetzung kann die Zufriedenheit der Nutzern aber enorm gesteigert werden. Es gilt: Den jüngeren Befragten ist die Funktion weniger wichtig. Die Befragten ab 50 Jahren können mit einer guten Umsetzung jedoch wirklich begeistert werden.
    Fazit: Wer eine virtuelle Anprobe anbietet, kann der Konkurrenz einen Schritt voraus sein, gerade dann, wenn ältere Zielgruppen bedient werden sollen.

  4. Video:
    Auch das Video wird von den Nutzern noch nicht zwingend erwartet. Dennoch lässt sich bei guter Umsetzung hiermit ein Wettbewerbsvorteil erzielen. Je jünger die Befragten desto unwichtiger erscheint die Funktion. Insbesondere bei den unter 30-Jährigen tendiert das Video zum neutralen Faktor.
    Fazit: Durch das Anbieten eines Produktvideos können vor allem die älteren Zielgruppen begeistert werden. Es bietet zusätzliche Sicherheit vor der Kaufentscheidung.

Die Ergebnisse zu 16 weiteren Elementen der Produktdetailseite können Interessenten im E-Result-Studienband Begeisterung auslösen! KANO-Analyse auf Produktdetailseiten von Onlineshops zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser Dienstleister-Dossier einsehen nachlesen, der für 249 Euro bestellt werden kann.

(Autor: Verena Gründel-Sauer)

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 20.12.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?