Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

Banking 2.0 wirbt mit innovativen Services traditionellen Banken Kunden ab

10.04.13 Am Beispiel des Services "Moven" zeigt die Managementberatung Mücke, Sturm & Company zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser , wie in Zukunft Banking, Wallet-, und Financial-Management-Funktionen miteinander verschmelzen könnten.

Moven hat eine Reihe von Financial-Management-Features:
  • Banking 2.0: Zur Nutzung von Banking 2.0 wird die Moven-App mit dem Girokonto verknüpft und der Nutzer muss Angaben zu seiner finanziellen Situation machen. Zudem kann Moven durch die Verknüpfung mit sozialen Netzwerken wie Facebook zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser oder LinkedIn zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser den sozialen Status des Users bewerten und mithilfe eines Persönlichkeits-Quiz dessen Charaktereigenschaften feststellen - Daten, mit denen Moven individuelle Angebote machen kann.
  • Mobile-Wallet-Funktion: Moven ermöglicht als Mobile Wallet die Auswertung von Echtzeit-Transaktionsdaten und gibt seinen Nutzern einen Überblick über das eigene Konsumverhalten sowie Auswertungen und Ratschläge zur dessen Optimierung. Die Funktion Money Pulse gibt eine Einschätzung der Ausgaben auf einer Skala von grün bis rot. So hat der Nutzer seine Ausgaben immer im Blick. Die Funktion Money Path kann die Ausgaben nach Ort und Produkt gliedern und auswerten.
  • Financial Management: Basierend auf den Daten der mobile Wallet, also dem Konsumverhalten des Nutzers, sowie des Banking Accounts wird dem Nutzer ein CRED Score zugewiesen und seine Financial Personality, sein Spartypus, ermittelt.

Deutschland braucht noch etwas Zeit

Moven & Co können durch die Erhebung zusätzlicher Daten zuverlässigere Aussagen über die Kreditwürdigkeit von Kunden machen als traditionelle Banken und dem Kunden exakt auf die individuellen Anforderungen zugeschnittene Produkte anbieten.

Das auf Provision basierende, standardisierte Vertriebskonzept der Banken wird durch innovative und persönliche Angebote abgelöst. Auf diese Weise werden Services wie Moven den klassischen Banken immer mehr Marktanteile abnehmen. So könnte den Banken ein ähnliches Schicksal drohen wie dem stationären Handel im Web 2.0.

Zugriff auf das Marktzahlenarchiv

Das Marktzahlen-Archiv ist ein Premium-Service von iBusiness.

mehr erfahren
Vergleich verschiedener Geschäftsmodelle im Banking 2.0
(chart: Mücke Sturm & Company)

(Autor: Markus Howest)

Marktzahlen zu diesem Artikel

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich:

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 10.04.13:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?