Die Virtuelle Konferenz zeigt innovative Techniken und Konzepte - von automatisierte Services über Chatbots bis zu Selfservice.
Programm der Virtuellen Konferenz
Chatbots als Shopersatz? Make, buy or Integrate?
Wie die Zukunft der Online-Kommunikation zwischen Kunden und Unternehmen aussieht.
Whitepaper abrufen

Augmented-Reality: Facebook kündigt Plattform 'Facebook Space' an

19.04.17 Mark Zuckerberg Mark Zuckerberg in Expertenprofilen nachschlagen , Chef von Facebook, hat den Start einer Augmented-Reality-Plattform angekündigt.

 (Bild: www.facebook.com/fbcameraeffects/home/)
Bild: www.facebook.com/fbcameraeffects/home/
Wie der Branchendienst Heise zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser berichtet, hat Facebook, um Entwickler weltweit zu unterstützen, mit der Camera Effects Platform zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser eine AR-Plattform für 3D-Filter und -Effekte gestartet. Mit "Frame Studio" und "AR Studio" hat Facebook zudem zwei Entwickler-Tools vorgestellt.

Mit der Smartphone-Kamera fotografierte Aufnahmen können dann mit lustigen Rahmen, richtig lustigen Effekten und total lustigen Gesichtsmasken versehen werden - wem das von Snapchat bekannt vorkommt, liegt vielleicht nicht so verkehrt.

Zusätzlich bietet die Anwendung eine Objekterkennung an, die über eine eingebaute Vorschlagslogik passende Effekte zu Gegenständen vorschlägt, sowie ein Tool, das zweidimensionale Objekte in dreidimensionale umwandeln kann.

Für die Entwicklerplattform zur Homepage dieses Unternehmes Relation Browser müssen sich Nutzer bewerben, dies können sie ab sofort tun.

(Autor: Susan Rönisch)

Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

In diesem Beitrag genannt:

Personen: Mark Zuckerberg
Firmen und Sites: facebook.com heise.de
Trackbacks / Kommentare
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 19.04.17:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?