Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Jetzt verfügbar: Die umfassende iBusiness-Studie für das nächste Vierteljahrhundert
Hier bestellen
Bild: SXC.hu/Ana y Paco Sancho

Das Herden-Desaster: Woran Manager bei Internetprojekten scheitern

07.12.09 - Warum scheitern Unternehmen beim Weg in eine interaktive, mobile Zukunft? Weil Entscheider Menschen sind und zwei prinzipielle Fehler machen. Nur, wer die beiden Fallstricke auf dem Weg in eine disruptive Zukunft kennt, operiert zukunftssicher. Und kann Fortschritt organisieren.

von Joachim Graf

Diesen Artikel weiterlesen?

Mitglied werden und kostenfrei lesen.

Sie können diesen Artikel als iBusiness Basis-Mitglied kostenfrei lesen. Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben: Einfach kostenfrei registrieren. Zusätzlich erhalten Sie ein kostenloses Kontingent für fünf Abrufe von Premium-Analysen .

Jetzt registrieren!
Anzeige

Ausgewählte Agenturen und Dienstleister zu diesem Themenbereich

Voycer AG

Die Voycer AG bietet bereits seit Ende 2012 eine eigene Community-Lösung zur Kundenbindung und Kundengewinnung über neue Social Engagement Formate an. Durch die konsequente Weiterentwicklung dieses Ansatzes ist Voycer heute ein Full-Service Anbieter im Bereich Customer Communities für Handel, Hersteller und Dienstleister.

Trackbacks / Kommentare
kein Bild hochgeladen Von: Christian Hoffmeister, Bulletproof Media GmbH Relation Browser Zu: Das Herden-Desaster: Woran Manager bei Internetprojekten scheitern 14.01.10
Ein super Artikel, der die Problematik der Verlage sehr gut auf den Punkt bringt!

Gerade medienunternehmen rennen fast jedem Internethype hinterher und scheinen häufig die Muster ihrer Tätigleit nicht auf neue Märkte und technologien anwenden zu können. Um in Ihrem archaischen Beispiel zu bleiben ist das häufigste archaische Notfallprogramm die Flucht: weg vom Kerngeschäft hinein in die (vermeintliche) digitale Erlösung. Dabei wird leider manchmal der Baum mit dem Tiger verwechselt - vor dem einen weggerannt und dem anderen direkt in die Arme!
Artikel Weiterempfehlen
Empfehlen Sie diesen Artikel an Kollegen oder Freunde weiter.
Alle Meldungen vom 07.12.09:

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?