Werden Sie jetzt iBusiness-Premium-Mitglied und Sie erhalten die Praxisstudie für 49¤ kostenlos
Premium-Mitglied werden und Studie gratis bekommen
Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Marktzahlen

Favorisierte Option bei Nichtverfügbarkeit eines Artikels in Modegeschäften

Beschreibung

Das aktuelle "Consumer Barometer" von IFH Köln und KPMG zeigt: Fashion-Käufer wünschen sich mehr Cross-Channel-Service durch Verkaufspersonal. Eine bessere Verzahnung von stationärem und Online-Angebot könnte Fashion-Anbieter davor bewahren, Kunden an die Konkurrenz zu verlieren. Die entscheidende Rolle kommt dabei dem Verkaufspersonal zu – hier besteht offenbar deutlicher Schulungsbedarf.

Quelle und Datum

02.10.14 – KPMG / IFH Köln

Datei

Bild speichern

Verknüpfte Artikel

Studie: Social Media macht Mode (13.05.15)

Fashion-Topmarken setzen auf Crosschannel-Konzepte (26.03.15)

Modehandel: Kunden erwarten Crosschannel-Angebote (02.10.14)

Verknüpfte Charts

Entwicklung des Online-Anteils - Bekleidung/Textilien

Premium-Inhalt Entwicklung des Online-Anteils - Bekleidung/Textilien
( 28.11.14, Quelle: Quelle: EHI/BTE, BEVH, iBusiness; Grafik: HighText Verlag )

Preisstatistik von Jeans bei Amazon, Otto und Zalando

Premium-Inhalt Preisstatistik von Jeans bei Amazon, Otto und Zalando
( 29.04.15, Quelle: Webdata Solutions )

Die Top-20-Internetunternehmen in Deutschland

Premium-Inhalt Die Top-20-Internetunternehmen in Deutschland
( 02.04.14, Quelle: Statista )

Anteil der Internetnutzer, die ihre Einkäufe auf Facebook posten würden

Premium-Inhalt Anteil der Internetnutzer, die ihre Einkäufe auf Facebook posten würden
( 17.04.14, Quelle: Defacto Research & Consulting )

Für diesen Seite von iBusiness steht eine Mobile Ansicht zur Verfügung.
Umleiten?