Welche ungenutzten Potentiale schlummern in eigenen CRM-Daten? - nur ein Vortrag der Virtuellen Konferenz "Software, Services und Tools für Onlineshops 2018".
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
Wie Sie eine Search Driven Content-Marketing-Strategie aufbauen - nur ein Vortrag der Virtuellen Konferenz "Software, Services und Tools für Onlineshops 2018".
Komplettes Programm der Virtuellen Konferenz
iBusiness Commerce
Beträge 1 bis 10 von 1092
Beiträge nach Datum, Auswahl: nur Produkte

Salesforce bringt neues CRM für den Onlinehandelweiter...

(19.01.18) CRM-Anbieter Salesforce nutzt die Synergien, auf die er mit der Übernahme von Demandware gehofft hatte mit einer ersten Softwarelösung: Er stellt ein Einzelhändler-CRM vor, mit dem stärker vernetzte und personalisierte Shopping-Angebote über die gesamte Customer Journey hinweg bereitgestellt werden sollen - von Marketing und Verkauf bis zum Kundenservice.

CES-Umfrage: Diese Gadgets stehen 2018 hoch im Kursweiter...

(10.01.18) Smartphone, Tablet und Smart TV bleiben auch 2018 die beliebtesten Produkte. Doch auch die Nachfrage nach Sprachassistenten und anderen IoT- und Smart-Home-Geräten zieht deutlich an.

Amazon patentiert AR-Spiegelweiter...

(08.01.18) Der Handelskonzern Amazon hat ein Patent für eine Art magischen Spiegel eingereicht. Das "Blended-Reality-Display" genannte Gerät kann etwa ein neues Outfit in eine virtuelle Szene einblenden, um dem Betrachter eine virtuelle Anprobe zu erlauben, berichtet das US-Portal " GeekWire ".

Bluetrade entwickelt Shopware-Anbindung an Ebayweiter...

(18.12.17) Die Kölner Agentur Bluetrade hat ein eigenes Multichannel-Plugin zur Anbindung der Shoplösung Shopware an Ebay entwickelt. Das Besondere laut Agentur: Eine tiefgreifende Integration in Shopware in Kombination mit einer Multilager- und Filialverwaltung. Das Plugin erlaubt eine sofortige Listung von Artikeln auf Ebay unter Berücksichtigung verschiedenster Lagerorte und bindet bei Bedarf auch Filialstrukturen mit ein.

Studie 'Psychologie im E-Commerce' für kurze Zeit kostenlosweiter...

(06.12.17) Die iBusiness-Studie Psychologie im E-Commerce (64 Seiten DIN-A4; 49 Euro) ist für kurze Zeit kostenlos erhältlich: Wer jetzt unter iBusiness.de/premium iBusiness-Premium-Mitglied wird und sich alle Premium-Vorteile sichert, bekommt für kurze Zeit die umfassende Studie zur Shopoptimierung und UX kostenlos dazu.

Studie 'Psychologie im E-Commerce' ab sofort zum Download verfügbarweiter...

(20.11.17) Die iBusiness-Studie: Psychologie im E-Commerce ist jetzt als E-Book verfügbar.

SAP Hybris: Neuer ECommerce-Trend 'Vertikale Shoplösung'weiter...

(25.09.17) Es ist eine gemeinsame Entwicklung von SAP-Hybris mit Netconomy und Finanzdienstleister MSG Global Solutions , zeigt aber die strategische Veränderung im ECommerce-Lösungsmarkt: Der 'Financial Services Accelerator' für die SAP-Hybris-Commerce-Lösung. Damit sollen Banken und Versicherungen Kunden eine schnelle und einfache Erfahrung bei der Kontoeröffnung, Kreditbeantragung, Versicherungsanfrage und anderen Services bieten, unabhängig davon, ob die Interaktion persönlich, online oder über ein mobiles Endgerät erfolgt.

Amazon bringt eigene Fashion-Marke herausweiter...

(06.09.17) Deutschland startet seine erste eigene Modemarke in Europa. 'Find.' wird nun mit einer großangelegten On- und Offline-Kampagne in Deutschland, England, Frankreich und Spanien beworben. Laut Amazon Watchblog geht die Eigenmarke mit 500 Kleidungsstücken für die Herbst-/Winterkollektion an den Start.

Amazon Fresh beliefert Firmenkundenweiter...

(25.08.17) Der Lebensmittlelieferservice von Amazon , Fresh, wird künftig auch Firmen beliefern. Das geht aus einer E-Mail des Onlinehandelsriesen an seine amerikanischen Busines-Kunden hervor, die GeekWire ins Postfach bekommen hat. Voraussetzung sind Prime-Mitgliedschaft und ein monatlicher Zusatzbeitrag für die Teilnahme bei Fresh. Der gastronomische Markt für Firmen ist in den USA bereits umkämpft, wann der Dienst nach Deutschland kommt ist noch nicht klar.

Discount-Gaming: Aldis Entertainment-Plattform verkauft Computerspieleweiter...

(23.08.17) Mit einem Knall betritt Aldi die Welt des Gamings: Der Discounter bietet auf seiner Downloadplattform AldiLife neben E-Books und Musik nun auch Spiele an - aktuell 1.000 Titel von über 100 Studios - und Aldi setzt auf Kampfpreise: Titel, die bei Amazon um die 40 Euro kosten verkauft Aldi für 15 Euro. Experten gehen neben einer Erhöhung des Wettbewerbsdrucks auf dem Markt auch davon aus, dass dank Aldi dem Gaming insgesamt nun eine breitere Aufmerksamkeit in Deutschland zukommen wird, berichtet das Handelsblatt . Aldis Vorstoß kommt pünktlich zur Gamescom .