Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:Eco2phant
Anbieter/Agentur:Scholz & Friends Berlin
URLhttp://www.s-f.com

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 27.06.11)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://www.dbschenker.com/ecosolutions
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Logistik
Anwendungsbereich
Marketing,Werbung
Zielplattform
Web,Andere Plattform
Auftraggeber
DB Schenker
Aufgabe/Briefing
Egal was man transportiert, wohin man es transportiert oder mit welchem Verkehrsträger man es transportiert – mit DB Schenker kann man auf jedem Meter der Lieferkette CO2 sparen. Und zwar nicht nur ein paar Gramm, sondern tonnenweise. Um das zu veranschaulichen, entwickelte Scholz & Friends Berlin für DB Schenker eine neue, plakative Maßeinheit für den Umweltschutz: den Eco2phant. Jeder einzelne Eco2phant steht für fünf Tonnen gespartes CO2 – ungefähr so viel, wie ein echter Elefant wiegt.

Die Kampagne rund um den Eco2phant umfasst Anzeigen in Fach- und Entscheidertiteln, Broschüren, Online-Maßnahmen, Messeauftritte sowie Promotion- und Eventmaßnahmen. Sie unterstützt die Positionierung von DB Schenker als Eco Solutions Provider und die Kommunikation der klimafreundlichen Angebote des Unternehmens. Die Maßnahmen richten sich vor allem an Transport- und Logistik-Spezialisten sowie Top-Entscheider aus der Industrie und dem Handel.
Umsetzung/Lösung
Der Eco2phant begleitet und kommuniziert die Eco Solutions, die klimafreundlichen Angebote von DB Schenker, die im Mai auf der Transport Logistic 2011 vorgestellt wurden. Er zeigt auf anschauliche Weise, welche Mengen an CO2 Logistik-Entscheider mit grünen Logistiklösungen sparen können. Mit einem Eco Rechner auf der Internetseite www.dbschenker.com/ecosolutions kann man für jedes Verkehrsmittel ganz konkrete Emissionswerte und Einsparpotenziale ermitteln. Darüber hinaus berät DB Schenker seine Kunden, wie sie mit alternativen Verkehrsmitteln und Routen ihre individuellen Umweltschutzziele erreichen können. Dabei kann man nicht nur wählen, wie viel Kohlendioxid man einsparen möchte, sondern auch, auf welche Art und Weise. So können CO2-Emissionen reduziert, kompensiert oder sogar ganz vermieden werden.
nach oben | Zurück zur Übersicht