Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen
Welche Ansätze, Methoden und Erfolge iBusiness bei der Zukunftsforschung hat
Etats / Referenzen / Detailansicht Zurück zur Übersicht
Projekttitel und ausführende Agentur:
Projekt-Titel:„Wetten, dass..?“ mobil
Anbieter/Agentur:Moccu
URLhttp://www.moccu.com

Details zum Projekt: (zuletzt aktualisiert am: 06.12.12)

Art der Meldung
Launch
Öffentlich zugänglich
http://webapp.wettendass.de/sendung
Leistungen des Anbieters
Beratung/Konzeption,Technische Umsetzung (Backend),Kreative Umsetzung (Frontend)
Branche
Fernsehen/TV
Anwendungsbereich
Entertainment/Infotainment,Marketing
Zielplattform
Mobile,Pad/Tablett
Auftraggeber
ZDF
Entwickelt mit (Autorensystem, CMS, Flash, 3D-Programm....)
Django-CMS
Aufgabe/Briefing
Die Berliner Second Screen-Experten von Moccu haben zur kommenden Ausstrahlung von „Wetten, dass…?“ am 08. Dezember die begleitende Webanwendung für Smartphones umgesetzt und optimiert.
Umsetzung/Lösung
Die mobiloptimierte Variante enthält alle bekannten Features: Backstage-Inhalte, Videos sowie den ZDF-Chat und den Twitter-Stream. Die User können über die Mobil- und Desktopversion mit ihrer Abstimmung zum Wettkönig auch am Gewinnspiel teilnehmen. Wer das möchte, kann online eine Telefonnummer hinterlegen, über die man im Falle des Gewinns benachrichtigt wird. Die Telekom übernimmt die Ziehung des Gewinners aus Telefon- und Onlineabstimmung. Danach werden alle Nummern wieder gelöscht. Unter dem Gesichtspunkt der User Experience (UX) wurde die mobile Grafik der Anwendung komplett neu aufgesetzt. Im Hinblick auf den Entwicklungsaufwand sowie eine stabile Performance hatten sich das ZDF und Moccu zum Start der neuen „Wetten, dass..?“-Reihe zuerst auf eine Tablet- und PC-optimierte Anwendung geeinigt.

Auch die mobile Second Screen Anwendung ist im Backend an das Redaktionssystem (Django-CMS basierend auf Python) gebunden. Damit lassen sich während der laufenden Sendung Live-Inhalte einspielen und Abstimmungs- sowie Statistiktools sicher steuern. Hinsichtlich der Einspielungen wird es zwischen den Varianten keine Unterschiede geben.
nach oben | Zurück zur Übersicht