Der bewährte Wandkalender im Riesenformat 120x69cm bietet viel Platz für Urlaubs-, Messe- und Projektplanung und listet zusätzlich alle wichtigsten Messe-, Kongress- und Award-Termine.
Hier bestellen
Der iBusiness Honorarleitfaden ist das Standardwerk für Auftraggeber und Agenturen. Er listet auf 200 Seiten detailliert die bezahlten Preise für sämtliche 87 interaktiven Gewerke.
Hier kaufen

iBusiness Executive Summary

weitere Ausgaben

 (Bild: )
Bild:

Executive Summary 20/2006

24.10.06 iBusiness-Premium-Mitglieder erhalten diese Tage die aktuelle Ausgabe des Exklusiv-Trendletters iBusiness Executive Summary. Sie informiert unter anderem über:

  • Venture Capital 2.0: Wo Wagniskapitalisten in Deutschland und Europa nach potentiellen Geldnehmern suchen. Und wie sie dabei vorgehen.
  • Direktmarketing-Trends: Wie der Bewegtbild-Boom das Direktmarketing verändert.
  • Branchenreport Bierbrauer: Wie die Brauereien auf drohende Werbeverbote reagieren. Und in welche Online- und Multimedia-Strategien sie investieren wollen.
  • Kampf der Online-Musikanbieter: Mit welchen Chancen neue Distributionsmodelle den weltweiten Musikmarkt verändern werden
  • Web-2.0-Shop: Wie ein kundengetriebener Webshop entsteht.
  • Product-Watch Serious Games: Wie politische und soziale Organisationen das Computerspiel als Marketing-Tool entdecken.
  • Technology-Watch: Broadcasting-Maschinen: Wie eine neue Generation von Unterhaltungselektronik die Formate von Digital-TV verändern wird
  • Ottos Cinderella-Wahl: Die Hintergründe eines Web-2.0-Konzepts.


Kampf der Online-Musikanbieter

Egal ob Major-Act oder Nachwuchsband: Die Vertriebsplattform der Zukunft ist das Internet, der traditionelle CD-Handel dagegen wird mittelfristig nur noch einen Nischenmarkt bedienen. Jetzt geht es nur noch darum, welches Online-Vertriebssystem langfristig das Rennen macht.
Weiterlesen

Venture Capital 2.0

Wagniskapitalgeber haben wieder frisches Kapital in den Taschen und wollen es auch ausgeben. Sie sind sogar bereit, es in Internet-Firmen zu investieren. Allerdings nicht mehr so blauäugig wie in den Zeiten vor dem Platzen der Online-Blase um die Jahrtausendwende.
Weiterlesen

Direktmarketing-Trends

Im Direktmarketing steigen die Investitionen, denn klassische Werbung wird in Zeiten der medialen Reizüberflutung immer ineffektiver. Vor allem das Internet entwickelt sich zu einem der besten Direktmarketing-Kanäle.
Weiterlesen

Branchenreport Bierbrauer

Jahrhunderte lang haben Bierproduzenten ihre traditionellen Märkte bedient, ohne sich Sorgen um ihren Absatz machen zu müssen. Doch nun weht den Brauern ein kalter Wind aus Brüssel ins Gesicht: Es droht ein Werbeverbot. Schlechte Absatzzahlen trotz steigender Werbeausgaben bereiten zusätzliche Sorgen. Eine Brau-Oase in diesen biertrüben Zeiten könnten die Brauer im Internet finden.
Weiterlesen

Ein kundengetriebener Web-2.0-Shop

Die frisch gestartete Shopping-Plattform A-Better-Tomorrow.com ist für mich das deutsche Paradebeispiel für ein gelungenes Web-2.0-Konzept.
Weiterlesen

Schnell im Bizz: Web 2.0: Die Journaille revoltiert

In den letzten Tagen geht ein einmütiger Aufschrei durch den deutschen Blätterwald. Von rechts bis links tobt die Entrüstung. Denn Web 2.0 rüttelt an Pforten, die die Damen und Herren Redakteure bislang gut verschlossen wähnten.
Weiterlesen

Serious Games

Bild:
Eine neue Generation von Videospielen beginnt sich auf dem Weltmarkt breit zu machen: 'Ernste Spiele‘ - also Spiele, mit Botschaft, zumeist politisch sehr korrekt.
Weiterlesen

Broadcasting-Maschinen

Bild:
Seit dem Web-2.0-Boom versuchen immer mehr Fernsehsender, ihre Zielgruppe über User-Generated-Content zu binden.
Weiterlesen

Sagen Sie mal, Herr Blumenthal

"Warum lassen Sie eigentlich Internetnutzer eine Cinderella wählen?"*
Weiterlesen
Trackbacks / Kommentare / Bookmarks